Ex-Pinguin-Verteidiger Simon Despres unterschrieb bei Eisbaren Berlin in Deutschland

Unser Kommentar wurde vorübergehend deaktiviert.

Sie sind allein für Ihre Kommentare verantwortlich und durch die Nutzung von TribLive.com stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu.

Unsere moderaten Kommentare. Unser Ziel ist es, eine allgemeine Leserschaft inhaltlich zu kommentieren. Durch die Genehmigung von Einsendungen bieten wir einen Raum, in dem Leser intelligente und informierte Kommentare austauschen können, die die Qualität unserer Nachrichten und Informationen verbessern.

Obwohl die meisten Kommentare veröffentlicht werden, wenn sie aktuell und nicht anstößig sind, sind moderate Entscheidungen subjektiv. Wir werden sie so sorgfältig und konsequent wie möglich gestalten. Aufgrund der Anzahl der Leserkommentare können wir einzelne Entscheidungen zur Moderation der Leserschaft nicht überprüfen.

Wir freuen uns über nachdenkliche Kommentare, die eine Vielzahl von Ansichten vorschlagen, die ihre Meinung schnell und höflich äußern. Wir bemühen uns, Diskussionen vor wiederholten Kommentaren desselben Lesers oder verschiedener Leser zu schützen

Wir folgen den gleichen Geschmacksstandards wie die Tageszeitung. Einige Dinge, die wir nicht tolerieren werden: persönliche Angriffe, Obszönität, Vulgarität, Blasphemie (einschließlich Ausdrücke und Buchstaben, gefolgt von Bindestrichen), kommerzielle Werbung, Nachahmungen, Inkohärenz, Proselytisierung und SHOUT Fügen Sie keine URLs zu Websites hinzu.

Wir bearbeiten keine Kommentare. Es wird genehmigt oder gelöscht. Wir behalten uns das Recht vor, einen in einem Artikel zitierten oder auszugsweise kommentierten Kommentar zu bearbeiten. In diesem Fall können wir Rechtschreibung und Interpunktion korrigieren.

Wir begrüßen starke Meinungen und Kritik an unserer Arbeit, möchten jedoch nicht, dass Kommentare in Diskussionen über unsere Politik verwickelt werden, und wir werden entsprechend moderiert.

Wir freuen uns, wenn Leser und Personen, die in Artikeln oder Blog-Posts zitiert werden, auf sachliche oder nachdrückliche Fehler hinweisen und alle Anschuldigungen untersuchen. Diese Vorschläge sollten jedoch per E-Mail gesendet werden. Um die Aufmerksamkeit anderer Leser nicht auf sich zu ziehen, werden wir keine Kommentare veröffentlichen, die auf eine Korrektur hinweisen. Stattdessen werden Korrekturen in einem Blog-Beitrag oder in einem Artikel vorgenommen.

Written By
More from Urs Kühn

Der frühere australische Cheftrainer Jacco Verhaeren verstärkt deutsche Mitarbeiter

Ehemaliger Trainer der australischen Nationalmannschaft Jacco Verhaeren Ende letzten Jahres hat er...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.