FC St. Pauli II (U23) – Hamburger SV II (U21): Aber immer noch Punkte: Meißners Treffer reicht zum Ziehen – Regionalliga Nord

| Lesezeit: 2 Minuten

FC St.  Pauli II (U23) - Hamburger SV II (U21): Aber immer noch Punkte: Meißners Treffer reicht zum Ziehen - Regionalliga Nord

FC St. Pauli II (U23) – Hamburger SV II (U21): Aber immer noch Punkte: Meißners Treffer reicht zum Ziehen – Regionalliga Nord

Quelle: Sportplatz Media

FC St. Pauli II (U23) und HSV II haben an diesem Montag jeweils einen Punkt gewonnen. Das 1: 1 war das Ergebnis dieser Begegnung.

B.Bereits im Vorfeld wurde viel für ein Treffen zweier gleichberechtigter Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung.

Für Jesper Wolf Heim war die Mission nach zwölf Minuten beendet. Malte Schuchardt ersetzt ihn. Nach 31 Minuten schickte Cemal Sezer einen Freistoß hoch über den Strafraum. Pauli zum 1: 0 bringen. Das Kiez-Team applaudierte dem letzten Erfolgserlebnis, als Robin Maximilian Meißner (35.) den Ausgleich erzielte. Ein Urteil darüber, wer irgendwann vorne sein würde, konnte nach dem Schlusspfiff der ersten Halbzeit nicht gefällt werden. Es ging mit einer Krawatte in die Schränke. Der Schlusspfiff von Schiedsrichterin Franziska Wildfeuer beendete alle Hoffnungen auf weitere Tore. Schließlich blieb es bei der Punkteverteilung.

Mit vier Siegen ist der Rekord des FC St. Pauli II (U23) hat ebenso viele Erfolge wie Niederlagen. Logischerweise befinden Sie sich in der Mitte der Tabelle. Der Gastgeber hat kürzlich die Erwartungen erfüllt und zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen erzielt.

Der Hamburger SV II (U21) hat derzeit drei Siege, drei Unentschieden und drei Niederlagen. Die letzten drei sind bereits drei Spiele hinter den Rothosen.

Mit dieser Auslosung verpasste Hamburg die Chance, einen direkten Konkurrenten zu überholen. Trotzdem haben sich die Gäste in der Tabelle verbessert und liegen nun auf dem fünften Platz.

St. Pauli wird am Sonntag weitermachen, wenn der FC Eintracht Norderstedt empfangen wird. Der HSV II besucht am Freitag (18:30 Uhr) das Holsteiner Kieler Reservat.

Dieser Artikel wurde automatisch von unserem Partner Retresco basierend auf Spieldaten erstellt.

Written By
More from Urs Kühn

Europa League: Wolfsberg feiert den bislang größten Erfolg

“Nicht nur, dass wir befördert wurden, sondern auch auf diese Weise, die...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.