Florida Triathlon: Mit Down-Syndrom: Chris Nikic macht Ironman

1 Minute. Vor

Bewegte Momente auf dem roten Teppich des Ironman. Der 21-jährige Amerikaner Chris Nikic ist der erste, der einen Ironman mit Down-Syndrom absolviert. Er hat es gezeigt: Kein Ziel ist zu hoch. Er macht es auch im Guinness-Buch.

Chris Nikic streckt seine Hände am dunklen Nachthimmel von Panama City Beach aus und genießt die vier magischen Worte: „Du bist dran
Ysterman
. “”

Nachdem er 3,86 Kilometer geschwommen, 180,2 Kilometer gefahren und 42,2 Kilometer gelaufen war, fiel er bis zur Ziellinie seines Trainers und Führers Dan Grieb. Nach fast 17 Stunden verwirklichte der 21-Jährige seinen Traum in Florida und war laut Veranstalter der erste Athlet mit Down-Syndrom, der einen Ironman absolvierte.

“Für Chris war das Rennen mehr als nur die Ziellinie und die Feier”, sagte Vater Nik Nikic. “Es war ein Beispiel, um anderen Kindern und Familien, die ähnliche Hindernisse überwinden müssen, zu zeigen, dass kein Traum zu groß oder kein Ziel zu hoch ist.” Am Ende umarmte er stolz seinen Sohn und freute sich über das, was er für eine Ewigkeit empfand.

Nikic brauchte 16:46:09 Stunden. Er legte die fast vier Meilen am Golf von Mexiko in knapp 1:55 Stunden zurück, da der Radweg Nikic etwa 8:12 Stunden dauerte. Er fuhr jedoch nicht mit einem aerodynamischen Zeitfahren und verzichtete auf unbelastete Pedale, was die Kraftübertragung erleichtert. Ein Sturz mit einem leicht blutenden rechten Knie und Ameisenbissen – er bestand darauf.

Er absolvierte den Marathon in 6:18:48 – wiederholt von begeisterten Menschen am Rande der Strecke applaudiert. Manchmal kamen sie aus Restaurants, um den jungen Mann in seinem Hemd mit dem Aufdruck „1% besser“ zu unterstützen, getreu seinem Trainingsmotto „Jeden Tag ein Prozent besser werden“.

Mehr als 11.000 Kommentare, größtenteils voller Bewunderung, als die Ziellinie auf Facebook ausgestrahlt wurde und die American Triathlon Association sich auf Instagram verbeugte: “Die Geschichte hat geschrieben. Erinnern Sie uns noch einmal
Triathlon
dass alles möglich ist. “Der Weltklasse-Athlet Cameron Wurf (37 / Australien), Fünfter bei der Hawaii-Weltmeisterschaft, schrieb: ‘Ich habe Hühnchen, so unglaublich inspirierend.’

Chris Nikic wurde auch für seine Leistung mit einem Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde belohnt. Darüber hinaus sammelte er bei der Ironman Foundation umgerechnet fast 34.000 Euro.

Erst als er vier Jahre alt war, konnte Chris Nikic ohne Gehhilfe gehen. Seine Muskelkraft und Muskelspannung waren nicht so ausgeprägt wie bei Menschen ohne Down-Syndrom. Vor vier Jahren musste er sich vier Ohroperationen unterziehen. Wenn er einen Ironman fahren kann, kann er nach dem Credo des 21-Jährigen aus Maitland alles andere im Leben bewältigen.

In der ersten Jahreshälfte, nachdem er ein Rennen über die Hälfte der Ironman-Distanz abgesagt hatte, absolvierte er einen improvisierten Wettkampf mit 1,9 Kilometern Schwimmen, 90 Kilometern Radfahren und 21,1 Kilometern Laufen und bereitete sich darauf vor an seinem großen Tag. “Aufgeben ist für Chris keine Option”, sagte sein Trainer vor dem Rennen und sagte: “Ich bin nicht mehr überrascht, was Chris erreichen kann. Er ist eine Person mit Zielen und Träumen wie alle anderen. ‘

© dpa-infocom, dpa: 201108-99-254874 / 4 (dpa)

Chris Nikic auf Instagram

Home Ironman Florida

Zuhause Chris Nikic

Bericht über Chris Nikic auf specialolympics.org

Video mit der Ziellinie

Themen folgen

Written By
More from Urs Kühn

“Wir sind nicht in Ostdeutschland”

Der Anwalt von Präsident Rudy Giuliani spricht am 7. November 2020 auf...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.