Generalkonsul von Indien in München

Die Beziehungen zwischen Indien und Deutschland werden durch die Gründung einer Städtepartnerschaft zwischen Aurangabad und Ingolstadt weiter gestärkt, sagte Mohit Yadav, Generalkonsul von Indien in München, Deutschland. Laut einer Pressemitteilung des indischen Generalkonsulats haben die indische Stadt Aurangabad in Maharashtra und die Stadt Ingolstadt im Freistaat Bayern, Deutschland, am 8. April eine Absichtserklärung (LOI) zur Gründung einer Partnerschaft unterzeichnet Partnerstädte über eine Online-Veranstaltung.

Auf Twitter sagte Generalkonsul Yadav, der Verein werde „Synergien zwischen der Leichtigkeit des Lebens in #Indien und der Lebensqualität in #Deutschland erforschen“.

Darüber hinaus sagte Yadav weiter, dass die Absichtserklärung einen soliden Rahmen für eine nachhaltigere und umweltfreundlichere Zukunft bieten und dazu beitragen werde, die Digitalisierung zu nutzen, um das Leben der Menschen in beiden Städten zu verbessern, so die Pressemitteilung.

Darüber hinaus unterzeichneten Dr. Christian Scharpf, Oberbürgermeister der Stadt Ingolstadt, den Letter of Intent für die Stadt Ingolstadt und Astik Kumar Pandey, Commissioner und Administrator of the Municipality of ‚Aurangabad, für die Stadt . Erwähnenswert ist, dass Dr. Suyash Chavan, Handelsvertreter von CGI München, sowie lokale Regierungsbeamte, Wirtschaftsführer, Industriegruppen und Mitglieder der Zivilgesellschaft aus beiden Städten an der Online-Veranstaltung teilnahmen.

Die Verbindung zweier Städte ist ein wichtiger Schritt, um eine intensive, langfristige und vielfältige Zusammenarbeit zu fördern

Die Verbindung der beiden Städte sei ein wichtiger Schritt, um eine intensive, langfristige und vielfältige Zusammenarbeit zu fördern, heißt es in der Pressemitteilung. Das LOI schafft einen Rahmen für die Zusammenarbeit in den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Digitalisierung, Stadtentwicklung, Kultur, Tourismus, Sport, Gesundheit sowie Bildung.

Hervorzuheben ist, dass Ingolstadt ein führendes deutsches Industriezentrum mit einer Vielzahl großer, mittlerer und kleiner Unternehmen ist. Während Aurangabad eine der am schnellsten wachsenden Städte in Maharashtra ist, ist es ehrgeizig in Bezug auf Stadtentwicklung und Investitionsförderung. Laut der Erklärung wird die Beziehung zwischen den Partnerstädten Aurangabad helfen, mehr deutsche Investitionen anzuziehen, den Austausch bewährter Verfahren zwischen Institutionen erleichtern und persönliche Kontakte fördern.

Abgesehen davon wurden nach Angaben des Auswärtigen Amtes inzwischen in vielen Bundesstaaten und Städten mehrere Abkommen zwischen Indien und Deutschland geschlossen. Karnataka und Bayern haben seit 2007 ein Schwesterstaatsverhältnis. Seit 1968 sind Mumbai und Stuttgart Partnerstädte. Maharashtra und Baden-Württemberg unterzeichneten im Januar 2015 eine Absichtserklärung zur Schaffung einer Schwesterstaatsverbindung.

Bild: [email protected]/MohitYadavIFS

Written By
More from Heine Thomas
ISIS-Tochter für Terroranschlag in Kabul verantwortlich mit Verbindungen nach Deutschland
Die Khorasan-Zelle des Islamischen Staates (IS), die sich zu den Bombenanschlägen in...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.