Germany Watch: Hansi Flick soll İlkay Gündoğan zur Rückkehr überzeugt haben

Entsprechend Foto, hat Ex-Bayern-München-Trainer Hansi Flick überzeugt Manchester Stadt Mittelfeldspieler İlkay Gündoğan zurück in der deutschen Nationalmannschaft:

Wenn der DFB am 26. August seinen Kader für die WM-Qualifikation gegen Liechtenstein (2. September), Armenien (5. September) und Island (8. September) bekannt gibt, wird es einen Spieler geben, der für den Streifen wochenlang geschlagen werden musste.

Ilkay Gündogan (30) wird nach BILD-Informationen nach Gesprächen mit dem Bundestrainer seine Karriere bei der Nationalmannschaft fortsetzen.

Schon vor der EM in diesem Sommer hatte sich der Manchester-City-Star gefragt, ob er nach dem Turnier ins Ziel kommen würde. Unmittelbar nach der EM kontaktierte Flick den heimischen Spieler 49 Mal und sagte, er plane die Zukunft mit Gündogan.

Es bleibt abzuwarten, wo Gündoğan zu diesem Zeitpunkt steht. Es wird erwartet, dass Joshua Kimmich und Leon Goretzka die Zügel als Mittelfeldspieler in der Startelf übernehmen, vielleicht ist Gündoğan also bereit, eine Ersatzrolle anzunehmen.

Keine guten Nachrichten für Spieler wie Florian Neuhaus, Jamal Musiala und Florian Wirtz, die alle ihren Aufstieg in der Spielzeit mit der A-Nationalmannschaft beginnen wollten.

Written By
More from Heine Thomas

Mineralische Bauabfälle führen in Deutschland “fast vollständig geschlossene Materialkreisläufe” durch

Seit 1996 veröffentlicht die Initiative „Kreislaufwirtschaft Bau“ alle zwei Jahre Überwachungsberichte mit...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.