Vierzig Menschen erschraken zu Tode, als eine Frau aus dem Schlauchboot der Kanarischen Inseln gerettet wurde | Spanien

Es wird befürchtet, dass etwa 40 Migranten tot sind, nachdem Retter eine einsame Frau geborgen haben, die sich an einem verhüllten Schlauchboot festklammert, das Dutzende von Menschen transportiert, um die Kanarischen Inseln zu erreichen.

Ein Rettungshubschrauber mit der Überlebenden – einer 30-jährigen Frau, die erschöpft und erschüttert wirkte – landete am Dienstag auf dem Flughafen Las Palmas de Gran Canaria, nachdem ein Frachtschiff sie 135 Meilen vor der Küste gefunden hatte.

Beamte sagten, die Frau, die neben zwei Leichen gefunden wurde, habe schwere Dehydration erlitten und sei “in einem schlechten Zustand”.

Sie erzählte ihren Rettern, dass sie die Überfahrt vom afrikanischen Kontinent mit „vierzig Personen“ angetreten habe.

Die Küstenwache wurde von einem anderen Boot benachrichtigt, das die Frau etwa 135 Kilometer vor dem spanischen Archipel an der Nordwestküste Afrikas entdeckte.

Die beiden Leichen, die neben ihr auf dem Boot umgekippt wurden, seien ebenfalls gefunden und an Land gebracht worden, sagte ein Sprecher.

Die Wetterbedingungen waren damals schlecht.

Im vergangenen Jahr erreichten nach Angaben des spanischen Innenministeriums mehr als 23.000 Migranten die Kanarischen Inseln, achtmal mehr als im Vorjahr.

In den ersten sieben Monaten des Jahres 2021 kamen 7.531 Migranten auf die Kanarischen Inseln, mehr als doppelt so viele wie im gleichen Zeitraum des Jahres 2020.

Nach Angaben der Internationalen Organisation für Migration850 Migranten sterben oder verschwinden 2020 auf dem Weg zu den Kanarischen Inseln.

Die Ankunft von Migranten auf den Kanarischen Inseln nach einer gefährlichen Überfahrt aus Nordafrika hat seit Ende 2019 dramatisch zugenommen, nachdem die Kontrollen auf den Mittelmeerrouten verschärft wurden.

Die spanische NGO Caminando Fronteras sagt, dass im vergangenen Jahr mindestens 1.851 Menschen bei dem Versuch, die Grenze zu überschreiten, ihr Leben verloren haben.

Written By
More from Lukas Sauber

Clinton und Pelosi vermuten, dass Trump Putin während der Belagerung des Kapitols angerufen hat

Die frühere Außenministerin Hillary Clinton und die Sprecherin des Repräsentantenhauses Nancy Pelosi...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.