Gregory E. Miller, geschätzter Post-Entertainment-Autor, stirbt mit 30 Jahren

Gregory E. Miller, geschätzter Post-Entertainment-Autor, stirbt mit 30 Jahren

Gregory E. Miller, ehemaliger Mitarbeiter der New York Post und regelmäßiger Mitarbeiter der Unterhaltungsseiten der Zeitung, verstarb am 7. Juni in seinem Heimatstaat Virginia. Er war 30 Jahre alt.

Er wird von seinen Eltern Gina und Greg Miller aus Orange, Virginia, seinen drei Geschwistern Joni Shircliff und ihrem Ehemann Nick, James und seiner Frau Mary, Marina Miller und seinem Neffen River und seiner Nichte Lucy Jo Shircliff überlebt. Und die Großeltern Gary und Gayle Miller sowie James und Ruthie McWilliams.

Shircliff, 34, seine ältere Schwester, beschrieb ihn als einen „natürlichen Schausteller“, der mutig nach New York zog, um eine Karriere im Journalismus zu verfolgen. “Ich denke, wir waren alle ein wenig verängstigt, als südländische Landbevölkerung”, sagte sie der Post ihrer Familie. „Ich bin erstaunt über die Stärke und Widerstandsfähigkeit, die er gezeigt hat, um dort rauszukommen und es zu schaffen. Wir sind so stolz auf ihn. “

Miller war gewohnheitsmäßig frühreif und absolvierte die Newhouse School der Syracuse University in nur drei Jahren. Er war auch Herausgeber des Jerk Magazine und verwandelte es laut Professorin und Zeitschriftenberaterin Melissa Chessher in eine raffinierte Fachpublikation. „Er hat dieses Magazin wie eine Operation in der realen Welt geführt. Er war ein Superstar. Er hat Social Media von den ersten Tagen an Twitter an verstanden und sowohl seine als auch Jerk’s Marke damit aufgebaut. “

Er wurde 2011 von The Post als Redaktionsassistent eingestellt und schnell zum Mitarbeiter befördert, der über Filme, Popstars und sogar sein Lieblings-Fast-Food-Restaurant Chick Fil A berichtete. Später arbeitete er auch bei TV Guide und Entertainment Weekly.

Gregory E. Miller
Gregory E. MillerAnnie Wermiel / NY Post

„Gregory brachte großartigen Humor, Enthusiasmus und Intelligenz in seine Unterhaltungsberichterstattung ein – ob er nun die Tugenden von K-Pop, Tyler Perry und Kevin James lobte oder den Lesern einen Blick hinter die Kulissen des neuesten Pixar-Films gab. Er war ein unglaublich neugieriger und vielseitiger Schriftsteller, und er wird bei der New York Post sehr vermisst werden “, sagte Feature-Editorin Carla Spartos.

Er war ein Kenner der Popkultur und Experte in allen Angelegenheiten, Britney Spears und Disney. Mit seinem typischen manischen (aber wohlwollenden) Lachen und seinem respektlosen, trockenen Witz war Miller ein Magnet für seine Kollegen und Freunde.

Er war standhaft in seinem christlichen Glauben und besuchte die St. Paul & St Andrew Methodist Church in der West 86th Street.

In den letzten Jahren hatte die Übung Miller das Laufen aufgenommen und im Januar seinen ersten Marathon absolviert – nicht weniger in Disney World.

Er ist bekannt als der Familienhistoriker und der Strohhalm, der den Miller-Cocktail rührte. Er hat einmal seine Geschwister befragt, um herauszufinden, wem sie sich am nächsten fühlten. Alle drei sagten es ihm. „Aber er hat uns nie gesagt, wem er am nächsten ist. Ich würde gerne denken, dass ich es war “, sagte sein Bruder James mit einem Lachen.

James und Gregory E. Miller.
James und Gregory E. Miller.Mary Brook Miller

Vielleicht war seine am meisten geschätzte Rolle die des Onkels für Shircliffs Kleinkinder. Letztes Halloween kleidete er sich als Gekko aus der Kindershow PJ Mask, dem Lieblingscharakter seines Neffen.

“Das Kostüm kam aus China und war extra groß, aber es war immer noch drei Größen zu klein für ihn.” Der 6 Fuß 5 Miller trug es immer noch, obwohl es auf ihm lächerlich geschrumpft aussah. „Er hat einfach mitgerollt und River so glücklich gemacht. Er ist immer für sie aufgetaucht. “

Als Liebhaber von Musik und Tanz führte Miller die gesamte Routine aus Spears ‘”Toxic” -Video bei der Hochzeit seines Bruders durch.

Sein beeindruckendstes Schaufenster war jedoch 2015, als er mit Shircliff und ihrem Ehemann in einer Strandstadt in North Carolina Urlaub machte. Das Trio ging mit Karaoke in eine lokale Kneipe und Miller schnallte sich “Part of Your World” von The Little Mermaid an.

“Er hatte so eine schöne Stimme”, sagte Shircliff. „Und er hat das Haus an diesem Ort niedergerissen, der ein Loch in der Wand war. So sehr, dass mein Mann im Badezimmer war und ein Typ, der am Urinal neben ihm ein echter Redneck war, sich vorbeugte und sagte: “Verdammt, das ist gut.” Er war so dynamisch. Als er diese Seite von sich zeigte, war es wert, dort zu sein “, sagte Shircliff und fügte hinzu:„ Er ist jetzt bei Jesus, und das bringt uns Freude. “

Written By
More from Lukas Sauber

Netflix veröffentlicht den Dokumentarfilm über die T20-WM für Frauen 2020

Netflix US. (Foto: Twitter / @ netflix)IANS Cricket-Fans können die Action, Spannung...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.