Hallo September-Sommer! Bis zum Wochenende wird es in Deutschland heiß

Wenn Sie sich – wie wir – bereits vom Sommer verabschiedet haben, ist es vielleicht an der Zeit, Ihren Sonnenhut aufzusetzen. Der September verspricht, bereit zu sein, uns das warme und sonnige Wetter zu bescheren, das wir im Juli und August in Deutschland so sehr vermisst haben.

Machen Sie sich bereit für den September-Sommer in Deutschland

Aus meteorologischer Sicht ist der Sommer am vergangenen Mittwoch, dem 1. September, zu Ende gegangen. Doch ganz vorbei ist das deutsche Wetter laut der neuesten Prognose noch nicht. Auch wenn der August miserabel zu Ende ging, hat es sich nach wochenlangem temperamentvollem Wetter in den letzten Tagen etwas aufgewärmt und es wird laut Deutschem Wetterdienst (DWD) zumindest bis zum Wochenende warm bleiben.

“Pünktlich zum Wettereinbruch im Herbst hat sich die Wetterlage geändert und es hat sich eine recht ruhige und (spä-)sommerliche Wetterlage eingestellt”, teilte der DWD in seinem Bericht vom Sonntag mit.

Das heiße Wetter wird voraussichtlich bis zum Wochenende anhalten

Abgesehen von einigen “kleinen Schönheitsfehlern” – vereinzelten Schauern und Gewittern vor allem in den deutschen Bergregionen – soll in dieser Woche sommerliches Wetter herrschen, die Temperaturen stabilisieren sich bei angenehmen 25 Grad. Im Südwesten Deutschlands wird das Thermometer stetig auf 29 Grad steigen. Alles ist in Ordnung, er sollte mindestens bis Sonntag warm bleiben.

Gleichzeitig werden aber die Nächte länger und die Temperaturen sinken mangels Bewölkung über Nacht dramatisch – also Mantel nicht vergessen, wenn es abends geht! Die längeren, kühleren Nächte werden auch mit dem wärmeren Wetter kombiniert, um dichte Nebelflecken zu erzeugen. Wenn Sie morgens irgendwohin fahren, seien Sie besonders vorsichtig.

Indem Sie auf Abonnieren klicken, stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzerklärung verarbeiten dürfen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte diese Seite.

Written By
More from Heine Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.