Ist der ältere Joe Biden dem Job noch gewachsen? Fragen Sie nicht einmal, sagt Withuis

Das Weiße Haus hat Bedenken hinsichtlich des Alters von Joe Biden zurückgewiesen und vorgeschlagen, dass Fragen, ob er versuchen sollte, mit Mitte 80 zu dienen, „nicht einmal gestellt werden sollten“.

Dies geschah inmitten wachsender Besorgnis der Demokraten an der Basis über die Entschlossenheit des 79-jährigen Präsidenten, sich 2024 zur Wiederwahl zu stellen.

Herr Biden ist bereits die älteste Person, die jemals als US-Präsident gedient hat, und am Ende einer zweiten Amtszeit wäre er 86 Jahre alt.

Auf die Frage, ob Herr Biden hatte die „Ausdauer, körperlich und geistig“ für eine zweite Amtszeit, Karine Jean-PierreDer Pressesprecher des Weißen Hauses sagte: „Das ist keine Frage, die wir zuerst stellen sollten.“

Die 47-Jährige lachte, als sie sagte: „Ich kann nicht einmal bei ihm bleiben. Wir sind gerade aus New Mexico zurückgekommen. Wir sind gerade aus Kalifornien zurückgekommen. Schauen Sie sich einfach die Arbeit an, die er leistet, und sehen Sie, was er für die amerikanische Öffentlichkeit leistet.“

Sie hat einen kürzlich erschienenen Artikel in der New York Times, in dem sie sie als „Hörensagen“ und „dumm“ abtat. Dutzende frustrierte demokratische Politiker und Beamte äußerten Zweifel an der Fähigkeit von Herrn Biden, die Partei bei den nächsten Wahlen zu führen.

Die verärgerten Demokraten zitierten den Präsidenten anämische Zustimmungsrate – die derzeit unter 39 Prozent liegt – vier Jahrzehnte hohe Inflation und Rekord-Benzinpreise.

Sie stellten auch in Frage, ob er die Ausdauer hat, es mit Donald Trump aufzunehmen, wenn der ehemalige Präsident 2024 wieder der republikanische Kandidat ist.

Written By
More from Lukas Sauber
LTE-Handytarif im Telekom-Netz für nur 2,99 Euro
Dennis Steimels Sie können mit Ihrem Handy für weniger als 3 Euro...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.