Joe Biden spricht mit dem saudi-arabischen König Salman, bevor er den Mordbericht von Khashoggi, Joe Biden, veröffentlicht

Joe Biden sprach zum ersten Mal mit dem saudi-arabischen Präsidenten Salman, bevor ein US-Geheimdienstbericht veröffentlicht wurde, in dem der saudische Kronprinz voraussichtlich an der Ermordung des Dissidenten und Kolumnisten der Washington Post im Jahr 2018 beteiligt sein wird. Jamal Khashoggi.

In einem Bericht des Weißen Hauses über die Aufforderung wurde der Bericht nicht erwähnt, in einem anderen Zusammenhang wurde jedoch darauf hingewiesen, dass Biden “die Bedeutung der Vereinigten Staaten für die universellen Menschenrechte und die Rechtsstaatlichkeit bestätigt” und die beiden erörtert habe, um an gegenseitigen Fragen zu arbeiten von Belang ‘.

Die saudische Botschaft in Washington sagte, die beiden Männer “bestätigten die Stärke der bilateralen Beziehungen und diskutierten die böswilligen Aktivitäten des Iran in der Region und Möglichkeiten zur Förderung des Friedens im Jemen”.

Biden war für Riad viel cooler als Donald Trump und unterbrach die Unterstützung der USA für den von Saudi-Arabien geführten Krieg im Jemen und weigerte sich, direkt mit Kronprinz Mohammed bin Salman zu sprechen, einem engen Verbündeten von Trump, der laut US-Geheimdienst glaubt, dass das Töten und Zerfall von Khashoggi, nachdem er zum saudischen Konsulat in Istanbul gelockt wurde.

Die CIA gab die Einschätzung in einem geheimen Briefing an den Kongress im Jahr 2018 und ist fällig für liefert sofort eine nicht klassifizierte Version.

Das Weiße Haus hat auch nachdrücklich vorgeschlagen, sich darauf vorzubereiten, weitere Maßnahmen gegen diejenigen zu ergreifen, die es für die Morde verantwortlich hält. Die Pressesprecherin des Weißen Hauses, Jen Psaki, sagte am Donnerstag gegenüber Reportern, dass es Bereiche gebe, in denen die USA “Bedenken äußern und die Möglichkeit der Rechenschaftspflicht offen lassen” würden.

Dies folgt auf Bemerkungen des Nationalen Sicherheitsberaters Jake Sullivan in der vergangenen Woche, in denen er sagte, die Regierung werde zusätzliche Maßnahmen anbieten, wenn der Bericht veröffentlicht wird. Diese Bemerkung wird von Menschenrechtsaktivisten als Tür zu neuen möglichen Sanktionen gegen saudi-arabische Finanzinstitutionen und möglicherweise auch als solche angesehen der Kronprinz selbst.

Der Anruf am Donnerstag folgt auf zwei Tage voller Vorfreude in Washington, nachdem das Weiße Haus wiederholt angekündigt hat, dass die beiden Führer “bald” sprechen würden. Als die Anrufe am Mittwoch- und Donnerstagmorgen nicht zustande kamen, teilten zwei Quellen dem Guardian mit, dass die offensichtliche Verzögerung die Schwierigkeiten des Weißen Hauses widerspiegelte, den König direkt zu erreichen. Das Weiße Haus lehnte eine Stellungnahme ab.

“Historisch gesehen kontrollierte MBS die Telefonzentrale seines Vaters”, sagte eine Person mit guten Kenntnissen der saudischen Königsfamilie.

Das Weiße Haus hat deutlich gemacht, dass Biden den 85-jährigen König als sein Gegenstück betrachtet und nicht als den Kronprinzen, der in Riad ein zunehmend repressives Regime führt. Der US-Verteidigungsminister Lloyd Austin sprach mit Prinz Mohammed in seiner Rolle als Verteidigungsminister.

Die Version des Aufrufs des Weißen Hauses vom Donnerstag an König Salman betonte die positiven Aspekte der Beziehung und sagte, der Präsident werde “daran arbeiten, die bilateralen Beziehungen so stark und transparent wie möglich zu gestalten”.

Die beiden Führer diskutierten über den Jemen und die Bemühungen, den Krieg dort zu beenden, und betonten, dass die USA weiterhin militärische Unterstützung leisten würden, um zu helfen Saudi-Arabien sein Territorium zu verteidigen, wenn es mit Angriffen iranischer Gruppen konfrontiert wird “.

Laut dem Bericht des Weißen Hauses hat Biden die Freilassung des politischen Gefangenen Loujain al-Hathloul und mehrerer saudi-amerikanischer Aktivisten “positiv” zur Kenntnis genommen.

Written By
More from Lukas Sauber

So sehen Sie die MLB-Saison 2020 live online

Baseball ist endlich zurückgekehrt! Die verkürzte MLB-Saison 2020 begann gestern Abend offiziell,...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.