Kickers Offenbach – TSV Schott Mainz: Mainzer Pause in Offenbach – Regionalliga Südwest

| Lesezeit: 2 Minuten

Kickers Offenbach - TSV Schott Mainz: Mainzer Pause in Offenbach - Regionalliga Südwest

Kickers Offenbach – TSV Schott Mainz: Mainzer Pause in Offenbach – Regionalliga Südwest

Quelle: Sportplatz Media

Kickers Offenbach zeigte eindrucksvoll seine eigenen Aufstiegsambitionen und zog dem TSV Schott Mainz das Fell über die Ohren: Für Offenbach stand es letztendlich 4: 0.

D.Die Überraschung fand nicht statt: Mainz hatte eine klare Niederlage gegen OFC.

Ein Doppelpack brachte Kickers Offenbach in eine bequeme Position: Mathias Fetsch war zweimal dabei (12./18.). Kurz vor der Pause baute Serkan Firat die Führung des Bieberer Berg-Teams auf 3: 0 (40.) aus. Der TSV hat sich zur Halbzeit mit einem erheblichen Rückstand gerettet. In der 64. Minute wechselte Schott den Stab: Lars Hermann und Johannes Gansmann kamen mit einem Doppelwechsel auf das Feld und ersetzten Silas Schwarz und Dominik Ahlbach. Bevor der Schlusspfiff ertönte, war es Marcell Sobotta, der das 4: 0 aus Offenbachs Sicht perfekt machte (88.). Schließlich feiert der OFC nach einer überzeugenden Leistung einen wohlverdienten Heimsieg gegen den TSV Schott Mainz.

Nach elf Spieltagen und nur einer Niederlage hat Kickers Offenbach 22 Punkte. Es gab kaum eine Wende beim Gastgeber, so dass die Backline nur sechs Mal überwunden wurde – bisher der beste Wert der Regionalliga Südwest. Offenbach ist auf dem richtigen Weg und hat in den letzten fünf Spielen zehn Punkte erzielt.

Auch Mainz belegt nach dem Konkurs den 17. Tabellenplatz. Zur Verteidigung der Besucher trifft dies überhaupt nicht zu: Sie hat in dieser Saison bereits 24 Gegentore kassiert. Die Situation in Mainz bleibt angespannt. Gegen Kickers Offenbach musste man zum zweiten Mal in Folge auf die Punkte verzichten.

Am Mittwoch spielt Offenbach beim TSV Eintracht Stadtallendorf, während der TSV am Vortag die Reserven der TSG 1899 Hoffenheim erhält.

Dieser Artikel wurde automatisch von unserem Partner Retresco basierend auf Spieldaten erstellt.

Written By
More from Urs Kühn
Red Bull Salzburg ist frustriert über SKN St. Pölten
Red Bull Salzburg ist wieder auf Erfolgskurs. Nach vier aufeinanderfolgenden Pflichtspielen ohne...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.