Loch beinhaltet wieder eine Weltmeisterschaft

SIGULDA, Lettland – Felix Loch aus Deutschland ist auf dem besten Weg zu einer siebten Weltmeisterschaft.

Loch erzielte am Samstag seinen siebten Sieg in acht Rennen in dieser Saison mit fast einem Viertel eines deutschen Kollegen Johannes Ludwig.

Einhundert Punkte gehen an den Sieger jedes Rennens, davon 85 für das zweite, 70 für das dritte und von dort absteigende Summen.

Loch, wenn er und Ludwig in allen vier verbleibenden Rennen erscheinen, muss er nur den neunten Platz belegen, um die Gesamtpunktekrone zu gewinnen. Er hat 755 Punkte, während Ludwig der zweite 505 ist.

Der Italiener Dominik Fischnaller wurde am Samstag Dritter und blieb in der Gesamtwertung Dritter. Tucker West war der beste Amerikaner und belegte den 12. Platz, einen Platz vor Chris Mazdzer und drei Plätze vor Jonny Gustafson.

Im Doppel am Samstag gewann Lettland Gold und Bronze. Andris Sics und Juris Sics gewannen, die Deutschen Tobias Wendl und Tobias Arlt wurden Zweite und Martins Bots und Roberts Plume wurden Dritte auf dem Heimeis.

Mazdzer und Jayson Terdiman belegten im Doppel den zehnten Platz für die USA.

Der Österreicher Thomas Steu und Lorenz Koller wurden Fünfter, bauten jedoch ihre Gesamtführung in Bezug auf die Serienpunkte gegen die fünfmaligen Meister Toni Eggert und Sascha Benecken aus Deutschland aus, die im ersten Lauf die Kontrolle über ihren Schlitten verloren und den 22. Platz belegten.

Steu und Koller führen Eggert und Benecken mit vier weiteren Rennen um 56 Punkte an, von denen zwei auf der Heimstrecke des Österreichers in Innsbruck liegen.

Das Frauenrennen in Sigulda findet am Sonntag statt, gefolgt von der Teamstaffel.

Wird geladen …

Wird geladen …Wird geladen …Wird geladen …Wird geladen …Wird geladen …

Written By
More from Urs Kühn

Douglas Costa bringt Arminia Bielefeld zum Lachen für einen Freistoß

Die statistischen Werte von Douglas Costa bei seiner Rückkehr in die Liga...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.