Nathan Ake: Manchester City verpflichtet den Verteidiger von Bournemouth für 40 Millionen Pfund

Nathan Ake: Manchester City verpflichtet den Verteidiger von Bournemouth für 40 Millionen Pfund
Ake, der 13 Länderspiele für die Niederlande gewonnen hat, hat für Chelsea, Watford und Reading gespielt

Manchester City hat den Innenverteidiger von Bournemouth, Nathan Ake, für 40 Millionen Pfund verpflichtet.

Der niederländische Nationalspieler, der einen Fünfjahresvertrag im Etihad Stadium abgeschlossen hat, bezeichnete den Wechsel zu Pep Guardiola als “Traum”.

“Pep ist ein Manager, der auf der ganzen Welt bewundert wird. Was er im Spiel getan hat, spricht für sich”, sagte der 25-jährige Ake.

“Der Erfolg, den er hatte, ist unglaublich und der Stil des Fußballs, den er spielt, gefällt mir wirklich.”

Es wird davon ausgegangen, dass im Rahmen des Geschäfts zusätzliche Add-Ons in Höhe von 1 Mio. GBP anfallen.

Ake wird nach der Ankunft des 20-jährigen Flügelspielers Ferran Torres aus Valencia am Dienstag zum zweiten Mal im Sommer von City verpflichtet.

Ake kam 2017 für eine Rekordgebühr zu Bournemouth und bestritt 121 Spiele.

“Ake passt hervorragend zur Guardiola-Vorlage” – Analyse

Simon Stone von BBC Sport

Einer der offensichtlichen Gründe, warum City den Premier League-Titel an Liverpool verlor, war das Versäumnis, einen Ersatz für Vincent Kompany zu unterzeichnen.

Es ist bezeichnend, dass die beiden erfahrensten Innenverteidiger von Guardiola, Nicolas Otamendi und John Stones, nach der 2: 3-Niederlage gegen Norwich am 14. September erst im Juli gemeinsam ein weiteres Premier League-Spiel gestartet haben.

Beide blieben während des Rückspiels gegen Norwich auf der Bank, als der 19-jährige Eric Garcia anfing, bevor er zur Halbzeit durch Fernandinho ersetzt wurde.

Für Guardiola ist es eine Voraussetzung, dass seine Verteidiger in engen Situationen Pässe spielen und Angriffe auslösen können. Ake passt hervorragend zu dieser Vorlage.

Er ist auch gut in der Luft, was eine der Schwächen des 35-jährigen Fernandinho ist, nachdem er in der provisorischen Rolle als Stones oder Otamendi – und manchmal auch beide – ignoriert wurde.

Es könnte auch nicht das Ende der Ausgaben sein, da weitere defensive Verstärkungen erwartet werden.

Written By
More from Heine Thomas

Der Streit zwischen Epic Games und Apple nimmt zu

D.Der Streit zwischen Fortnite-Herstellern und Apple geht nun über das beliebte Online-Spiel...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.