Neonazis verbünden sich mit deutschen Muslimen syrischer und libanesischer Abstammung gegen Israel

Das Innenministerium in Deutschlands bevölkerungsreichstem Bundesland Nordrhein-Westfalen gab im vergangenen Monat bekannt, dass “seltsame Allianzen” gebildet wurden, um antisemitische Proteste gegen den Selbstverteidigungskrieg in Deutschland zu starten. “Israel gegen Hamas, einschließlich einer Koalition von Neo -Nazideutsche Parteien und Deutsche in Syrien. , türkischer und libanesischer Herkunft. Der deutsche Journalist Stefan Frank, der sich mit zeitgenössischem Antisemitismus in der Bundesrepublik beschäftigt, hat das Bündnis antisemitischer Organisationen und Gruppen vergangene Woche auf der Website der Schweizer Zeitung aufgelistet. LassenDas antisemitische Netzwerk umfasst “Jugendliche aus Syrien und dem Libanon, die sich mit Rechtsextremisten zusammenschließen” [Turkish] Graue Wölfe“, so das Innenministerium. “Türkische Anhänger der Muslimbruderschaft haben traditionell die Hamas unterstützt, die einen Raketenkrieg gegen Israel geführt hat”, stellte das Innenministerium fest und fügte hinzu: “Auch die rechtsextreme Szene (Neonazis, NPD und die Rechte) zeigten ihre Solidarität mit Palästina. Die NPD ist die Abkürzung für die wichtigste neonazistische Partei in Deutschland, die Nationaldemokratische Partei Deutschlands. Die Rechte ist eine kleine Neonazi-Partei. Sowohl die NDP als auch die Rechte unterstützen die Boykott-, Desinvestitions- und Sanktionskampagne gegen Israel. Der Bundestag hat BDS 2019 zu einer antisemitischen Kampagne erklärt. Die EU und die USA haben die Hamas, die den Gazastreifen regiert, als ausländische Terrororganisation bezeichnet. Die westfälische Regierungssprecherin sagte, das Bündnis zwischen den Neonazis und den deutschen Arabern habe “nichts damit zu tun, dass sich Rechtsextremisten plötzlich mit den Arabern anfreunden. Es ist nur ein Ausdruck eines tiefen Hasses gegen die Juden.

Die Sprecherin zählte einige Ausbrüche von Hass gegen Juden während des Krieges der Hamas gegen Israel auf. In der Stadt Düsseldorf wurden am Rathaus ein jüdischer Gedenkstein und eine israelische Flagge verbrannt. Die Täter verbrannten vor der Bonner Stadtsynagoge eine israelische Flagge. Ein Stein wurde auch auf das Glas über der Eingangstür der Synagoge geworfen. In der Stadt Münster wurden vor der Synagoge israelische Fahnen verbrannt. In Solingen wurde eine israelische Flagge verbrannt. In der Stadt Dinslaken wurde eine israelische Flagge aus dem Rathaus gestohlen und anschließend auf dem Marktplatz verbrannt. Das deutsche Gesetz verbietet das Verbrennen der Flaggen von Nationalstaaten. Der nordrhein-westfälische Innenminister Herbert Reul bezeichnete die massiven Ausbrüche von Judenhass als “Schande” und fügte hinzu: “Ich habe immer gehofft, dass in diesem Parlament nicht über das Verbrennen israelischer Flaggen und zutiefst anti- -Jüdische Parolen. Aber es ist so. Es ist verstörend, erschreckend, verstörend. Aber eines ist klar: Der uns und mir erteilte Auftrag, noch entschiedener gegen Antisemitismus und gegen jede Form von Menschenverachtung vorzugehen, wird dadurch bestärkt.“

Written By
More from Heine Thomas

Der Oberste Gerichtshof bestreitet die Berufung der Kirche von Nevada gegen die COVID-19-Regel

RENO, Nevada (AP) – Ein scharf gespaltener Oberster Gerichtshof der USA lehnte...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.