Niederländer und Deutsche holen den zweiten Sieg in der FIH Hockey Pro League

Die Männer aus Deutschland und die Frauen aus den Niederlanden haben in der Endrunde der Hockey Pro League der International Hockey Federation (FIH) zwei von zwei Spielen gewonnen

Nach einem 2: 1-Sieg gegen Deutschland gestern sah die niederländische Frauenmannschaft heute mit einem 3: 0-Sieg im Wagener-Stadion in Amstelveen noch dominanter aus.

Der junge Stürmer Pien Dicke erzielte nach nur zwei Minuten den ersten Treffer. Nach einem soliden Ballbesitz und einer Reihe von Schüssen erzielte der erfahrene Stürmer Lidewij Welten zu Beginn der zweiten Halbzeit ein doppeltes Schnellfeuer, um den Sieg zu sichern.

Deutschland konnte nur einen Schuss für die Niederlande ’16 aufbringen.

Bei den Männern schlug Deutschland die Gastgeber erneut, als der junge Stürmer Justus Weigand beim 3: 1-Triumph zweimal traf.

Weigand traf in der ersten Halbzeit, bevor Seve van Ass kurz nach dem Neustart den Niederländer ausbalancierte.

Zwei Tore von Weigan und Mittelfeldspieler Mats Grambusch in der späten vierten Spielperiode sicherten Deutschland den Sieg.

Deutschland ist nach nur sechs Spielen auf den vierten Platz in der Herrenwertung vorgerückt und liegt auf dem zweiten Platz in der Nähe der Niederlande, die elf Spiele bestritten haben.

Die Niederlande stehen nach 10 Spielen immer noch klar an der Spitze der Frauenwertung, während Deutschland nach vier Spielen auf dem siebten von neun Plätzen liegt.

Written By
More from Heine Thomas
Deutschland will EU-Sanktionen gegen bosnischen Serbenführer
Die Europäische Union wird voraussichtlich Sanktionen gegen den bosnischen Serbenführer Milorad Dodik...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.