Nord Stream 2: Deutschland hat die Genehmigung zur Fortsetzung der Arbeiten an der Gasleitung erteilt

Die Nord Stream 2-Gaspipeline ist ein weiterer Schritt, nachdem Deutschland beschlossen hat, im Mai einen zwei Kilometer langen Abschnitt zu verlegen.

Umweltverbände hatten sich beschwert, dass die Pipeline Vogelarten in der Region bedrohen würde, und mehrere Klagen gegen das umstrittene Projekt eingereicht.

Das Bundesamt für Seefahrt und Hydrographie (BSH) in Hamburg erteilte jedoch die Genehmigung für die “sichere Fortsetzung” der Arbeiten.

Die nach Mai erwartete zwei Kilometer lange Gasleitung wird auf dem Meeresboden der deutschen ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ) verlegt.

Gruppen wie die Deutsche Union für Natur- und Biodiversitätsschutz (NABU) verklagten den Fall im Januar unter Berufung auf in der deutschen Ostsee ruhende Vögel und stellten den Bau ein.

Aber BSH sagte, dass es die Erlaubnis sofort nach “sorgfältiger Abwägung aller Interessen” erteilte.

In Eins ErklärungDie Agentur sagte, dass die Pipeline nach Wiederaufnahme der Arbeiten keine wesentlichen Auswirkungen auf den Naturschutz haben würde.

“Aufgrund des Endes der Ruhezeit … und der peripheren Lage dieses kurzen Abschnitts gibt es keine wesentlichen nachteiligen Auswirkungen auf die geschützten Vogelarten und Schutzziele des Bay Bird Sanctuary. Pommern ist nicht zu erwarten”, sagte BSH-Präsident Dr. Karin. Kammann-Klippstein.

Umweltaktivisten sagten, sie würden gegen die Entscheidung beim Hamburger Verwaltungsgericht Berufung einlegen.

Sascha Müller-Kraenner, Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe, sagte, der Schritt verstoße gegen den “gesunden Menschenverstand in der Klimapolitik”.

Der Nord Stream 2 befindet sich derzeit in dänischen Gewässern noch im Bau. Die Arbeiten sind fast abgeschlossen.

Die umstrittene Gaspipeline zwischen Russland und der Ostsee und Deutschland ist seit Jahren einer der Hauptstreitpunkte in den deutsch-amerikanischen Beziehungen.

US-Außenminister Antony Blinken sagte gegenüber Euronews, das Projekt sei eine “schlechte Idee” und ein schlechtes Geschäft für Europa.

“Dies untergräbt die Grundprinzipien der EU in Bezug auf Energiesicherheit und Energieunabhängigkeit”, sagte Blinken, “es stellt die Ukraine, Polen und andere Länder, die uns am Herzen liegen, vor eine Herausforderung.”

Nach der Vergiftung des Kremlkritikers Alexei Navalny forderten die Abgeordneten auch eine sofortige Einstellung des zu 95% abgeschlossenen Infrastrukturprojekts.

Written By
More from Heine Thomas

Brand im Hotel Vijayawada: 7 Tote, 20 bei einem Brand in der Covid-Pflegeeinrichtung in Andhra gerettet

Ein paar panische Personen sprangen aus dem ersten Stock des Gebäudes.Twitter Mindestens...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.