Northvolt baut sein drittes Batterie-Gigabyte-Werk in Norddeutschland

STOCKHOLM (Reuters) – Northvolt sagte am Dienstag, es plane den Bau einer Lithium-Ionen-Batteriefabrik mit 60 Gigawattstunden (GWh) in Heide in Norddeutschland.

Northvolt, dessen größter Eigentümer die Volkswagen AG ist, sagte, es habe eine Absichtserklärung mit dem Land Schleswig-Holstein und der Heideregion für die Entwicklung der Fabrik unterzeichnet und erwartet, dass es seine ersten Batterien im Jahr 2025 herausbringen wird .

Die erste Fabrik von Northvolt in der nordschwedischen Stadt Skelleftea montierte im Dezember ihre erste Batteriezelle.

Das zweite, ein Joint Venture mit Volvo Cars, wird seinen Sitz in Göteborg im Westen Schwedens haben.

Northvolt sagte, es erwarte, in den nächsten zehn Jahren mindestens zwei weitere Anlagen in Europa zu bauen, und erwäge, die nächste in Deutschland zu errichten.

„Die neue Giga-Anlage erhöht Northvolts Pipeline der Batterieproduktionskapazität, die entwickelt wird, auf mehr als 170 GWh“, hieß es in einer Erklärung am Dienstag.

„Zusätzlich zur Batterieproduktion wird Northvolt Drei eine Batterierecyclinganlage vor Ort anstreben, die eine effiziente Wiederverwendung von Nebenprodukten des Produktionsprozesses gewährleisten wird“, hieß es.

Northvolt hat bis heute Verträge im Wert von mehr als 50 Milliarden US-Dollar von Kunden erworben, darunter BMW, Scania, Volkswagen, Volvo Cars und Polestar.

(Berichterstattung von Helena Soderpalm und Anna Ringstrom in Stockholm; Redaktion von Matthew Lewis)

Written By
More from Urs Kühn
Eric Maxim Choupo-Moting: Beim E-Mail-Mix ruft Bayern München an, als Kamerun die Soccer News verpasst
Ein einfacher E-Mail-Fehler veranlasste Eric Maxim Choupo-Moting, den Kader Kameruns für den...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.