NRIs der Zukunft können aus diesen Ländern kommen

Nach derzeitigem Stand kommen die meisten NRIs aus Indien aus dem Nahen Osten oder aus anderen Teilen der englischsprachigen westlichen Welt. Ersteres arbeitet hauptsächlich in Ländern wie den Vereinigten Arabischen Emiraten, Saudi-Arabien, Katar usw. Letztere sind (meist) dauerhaft ansässig oder arbeiten in Ländern wie den USA, Kanada, Großbritannien, Australien, Neuseeland, Irland. Auch in den EU-Mitgliedstaaten besteht eine begrenzte Präsenz. Dazu gehören IT-Experten, die an vertraglichen Verpflichtungen arbeiten, sowie Geschäftsleute und Manager, die die anderen Unternehmen in Indien besitzen.

Verwenden Sie unseren Einwanderungscomputer, um zu sehen, ob Sie berechtigt sind, nach Australien / Kanada / Großbritannien / Deutschland umzuziehen
klicken Sie hier

Auch wenn die Bevorzugung englischsprachiger Länder anhält, kann es zu Überraschungen kommen, wenn andere Länder aufholen.

Der zugrunde liegende Grund, warum ausländische Arbeiter und Siedler in ihren Ländern erlaubt sind, sind ihre demografischen Prognosen. Letztere gibt Auskunft über die Veränderung der Bevölkerungsprognosen des Landes – neben Alter, Beruf und diversen anderen Parametern – in den kommenden Jahrzehnten. Manchmal hängt es nicht mit der Bevölkerungsgröße zusammen, sondern mit dem erwarteten Mangel an kritischem Personal in bestimmten Berufen – Berufen oder Berufen. Die Regierung des Tages muss den Ausgleich zwischen der erwarteten Bevölkerung und dem berufsspezifischen Defizit planen. Dies muss getan werden, um die Motoren der Wirtschaft am Laufen zu halten und die Steuerdynamik des Landes zu unterstützen. Die zunehmende Alterung der Bevölkerung erfordert mehr soziale Unterstützung. Hinzu kommen Fortschritte in Wissenschaft und Medizin, die zu einer höheren durchschnittlichen Lebenserwartung führen. Was die Situation für solche Länder noch verschlimmert, ist die verringerte Fertilität und die zunehmende Abwanderung junger Menschen in andere Länder derselben Region. Die EU ist ein typisches Beispiel, in dem Bürger der Mitgliedstaaten uneingeschränkt arbeiten können. Nichts davon hilft, da jedes Land einen höheren Anteil seiner Bevölkerung in der Steuerzahlergruppe benötigt, um seine Haushaltsausgaben zu decken.

Und da liegt die Dynamik der Destinationen, in denen Arbeitskräfte, Geschäftsleute und künftige Indergenerationen hinzukommen. Und Inder folgen immer dem Trend. Sie sind unbestreitbar, fleißig und anpassungsfähig an die lokale Kultur. Inder stellen den Status Quo der Einwohner und Bürger nicht in Frage.

Länder wie Japan, Russland, Deutschland, Frankreich, Italien, Portugal, Griechenland, Südkorea, die baltischen Staaten (Litauen, Lettland und Estland) und skandinavische Länder wie Dänemark, Norwegen, Schweden, Finnland und Island sind neue attraktive Ansiedlungsziele.

Die Herausforderung im Vergleich zur englischsprachigen westlichen Welt ist die Sprache. Die meisten dieser Länder bieten Kandidaten, die offen für das Erlernen der Landessprache(n) sind, langfristige Unterkunftsmöglichkeiten und im Laufe der Zeit die Staatsbürgerschaft an. Viele jüngere Inder – 25 bis 40 Jahre alt – ziehen eher um, finden Arbeit und lassen sich an zukünftigen Zielen nieder. In jüngeren Jahren ist es einfacher, Fremdsprachen zu lernen.

Die Schilder müssen schon gesehen werden. Deutschland, Frankreich und Russland tun ihr Bestes, um indische Studenten für die Hochschulbildung zu gewinnen. Das Erlernen der Landessprache ist im Studium eher die Regel als die Ausnahme. Die baltischen Länder ziehen indische Medizin- und Ingenieurstudenten an, und die Gebühr ist erschwinglich. Indische Fachkräfte, insbesondere im IKT-Bereich, werden in diesen Ländern in größerer Zahl arbeiten. Sogar indische Privatpersonen und Geschäftsleute mit einem großen Vermögen sehen sich die Unterkunftsmöglichkeiten an, die viele dieser Länder durch Unterkunftsprogramme durch Immobilieninvestitionen anbieten. Ambitionierte Unternehmen eröffnen ihre Repräsentanzen. Die meisten Visa-Optionen haben einen doppelten Zweck. Dies bedeutet faktisch, dass die Straßen für das erste Nichteinwanderungsvisum zur Verfügung stehen, das in einen unbefristeten Aufenthaltsstatus umgewandelt werden kann.

In den nächsten zwei bis drei Jahrzehnten wird dieser Trend sichtbar werden. Aber wir machen jetzt die wahrscheinlichen Ziele der nächsten Generation von NRIs !!

NRI QR-LabelAgenturen

More from Wolfram Müller

Neuestes Coronavirus: Kanadier ab 30 Jahren können AstraZeneca jab erhalten

Tausende in England werden an diesem Wochenende im Rahmen eines britischen Pilotprojekts...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.