Real Madrid-Star Kroos verpasst die WM-Qualifikation 2022 in Deutschland

Das Adduktorenproblem zwang den Mittelfeldspieler, die Trainingsbasis des Landes zu verlassen und nach Madrid zurückzukehren

Real Madrids Star Toni Kroos wird für Deutschland abwesend sein, wenn es darum geht, das WM-Finale 2022 zu erreichen.

Deutschland beginnt seine Qualifikation mit drei Spielen der Gruppe J gegen Island, Rumänien und Nordmakedonien.

Trainer Joachim Low muss jedoch auf den Dreh- und Angelpunkt des verletzungsbedingten deutschen Mittelfeldspielers verzichten.

Was würde gesagt?

„Toni Kroos musste das Team wegen eines Adduktorenproblems verlassen, das er trug“, sagte der deutsche Verband in einer Erklärung, die in den sozialen Medien veröffentlicht wurde.

„Er wird das Teamhotel verlassen, um nach Spanien zurückzukehren.“

Deutschland wünschte seinem Star auch eine „schnelle Genesung“, indem er zu seinem Verein zurückkehrte.

Ärger für Madrid?

Während Kroos von den Weltcup-Gewinnern 2014 schmerzlich vermisst wird, hofft Madrid auch, dass eine Verletzung ihn für einen entscheidenden Zeitraum der Saison 2020-2021 nicht aus dem Rennen lässt.

Für den Mittelfeldspieler, der an diesem Wochenende 70 Minuten nach dem 3: 1-Sieg seiner Mannschaft gegen Celta 70 Minuten gespielt hat, wurden noch keine Vorhersagen veröffentlicht.

Am 3. April sind die Merengues wieder in der La Liga gegen Eibar, da sie weiterhin den Spitzenreiter Atletico verfolgen.

Knapp drei Tage später empfängt man Liverpool im Hinspiel des Viertelfinals der Champions League.

Das große Bild

Nach dem Bombenanschlag auf die WM 2018 in der ersten Runde will Deutschland im nächsten Jahr in Katar einen stärkeren Eindruck hinterlassen – beginnend mit einer erfolgreichen Qualifikationskampagne.

Low’s Schützlinge sind eindeutig die Favoriten in der Gruppe J, zu der auch Rumänien, Island, Nordmakedonien, Armenien und Liechtenstein gehören.

Der Weg nach Katar beginnt am Donnerstag zu Hause gegen Island, bevor das internationale Fenster im März mit einem Auswärtsspiel gegen Rumänien und einem Heimspiel gegen Nordmakedonien endet.

Weiterführende Literatur

Written By
More from Heine Thomas
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.