Rustikales Wochenendhaus mit Gewächshausdach und atemberaubender Aussicht

Wir haben im Laufe der Jahre viele Glashäuser abgedeckt, aber viele davon sind für Nicht-Aussteller nicht wirklich praktisch. Durch die Kombination eines transparenten Obergeschosses und eines gemauerten Untergeschosses balanciert Das Glashaus jedoch die Vorteile eines Glashauses – d. h. hervorragende Lichtverhältnisse und Ausblicke – und erkennt gleichzeitig an, dass manchmal auch ein Bedürfnis nach Privatsphäre besteht.

Das Glashaus entstand, als Sigurd Larsen von einer Familie in Auftrag gegeben wurde, die einen Wochenendrückzugsort haben wollte, an dem sie die Schönheit der umliegenden Landschaft wirklich genießen können. Es liegt im ländlichen Brandenburg, Deutschland, und ist ca. 183 m² groß.

Ein Großteil des Erdgeschosses des Hauses wird von einem offenen Wohn-, Ess- und Küchenbereich eingenommen. Die Einrichtung ist durchweg hell und luftig und angenehm rustikal, mit Wänden aus Betonziegeln und Holz. Ein Großteil dieser Etage, einschließlich der beiden Schlafzimmer und des Badezimmers, öffnet sich nach außen, wodurch es größer erscheint, als es wirklich ist.

Es ist definitiv die oberste Etage, die jedoch am interessantesten ist. Vom Architekten als Gewächshaus beschrieben, beherbergt es ein Bett, einen Tisch und ein Bad und bietet eine hervorragende Aussicht auf die ländliche Landschaft. Im Winter dient es ein bisschen wie ein Brite Wintergarten, während im Sommer bedienbare Fenster zur Abkühlung beitragen. Der Platz wird in Südeuropa wohl etwas zu heiß sein, dürfte aber für Deutschland sehr angenehm sein. Aber trotz des Namens Das Glashaus ist es das eigentlich nicht alle Glas und zusätzlich zum Holzrahmen besteht ein Teil des Daches aus Polycarbonat.

Der obere Gewächshausbereich des Glashauses bietet Aussicht auf die Umgebung

Tobias König/Michael Romstöck

„Nach Westen hin ist die gesamte Dachfläche verglast, sodass der Blick über das grüne Tal und den Sonnenuntergang von innen erlebbar ist“, erklärt Sigurd Larsen. „Die östliche Dachschräge besteht aus Polycarbonat, das ein spektakuläres Spiel mit Licht, Schatten und wechselnden Farben erzeugt, wenn die Sonne über das Haus wandert. Jeder Tag ist ein neues Erlebnis.

„In der warmen Jahreszeit wachsen Innen- und Außenräume durch die vielen Öffnungen an der Gartenfassade zusammen. Das Innere des Hauses scheint mit dem Garten zu verschmelzen, der durch die geschwungene Hauswand und grüne Hecken des Gartens definiert wird. Im Winter , wird das kompakte, isolierte, einstöckige Haus zu einem gemütlichen und intimen Ort, um sich zurückzuziehen und die Landschaft und das wechselnde Licht durch die Panoramafenster zu sehen.Das Gewächshaus darüber ist ein zusätzliches Feature, das genutzt werden kann, wenn die Sonne es erwärmt oder der Wind abgekühlt hat es.“

Das Glashaus hat eine Innenfläche von ca. 183 m² (fast 2.000 sq ft)
Das Glashaus hat eine Innenfläche von ca. 183 m² (fast 2.000 sq ft)

Tobias König/Michael Romstöck

Wenn Sie selbst einige Zeit dort verbringen möchten, steht Das Glashaus zur Ferienvermietung zur Verfügung. Wir haben kein Wort über die Kosten, aber Interessenten können es Kontaktiere mich mit den Eigentümern.

Quelle: Sigurd Larsen

More from Wolfram Müller
Die Schule in Perthshire schafft einen sicheren Raum für Jungen, um die psychische Gesundheit während des Lock-Ins zu besprechen
Eine Schule in Perthshire inspirierte die Schüler, während der Sperrung mit Gleichaltrigen...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.