Schließung wahrscheinlich schon diese Woche – SWR Aktuell

Aufgrund von Corona dürfte das soziale Leben in der kommenden Woche auf ein Minimum beschränkt bleiben. Die Menschen im Land müssen sich darauf einstellen, sagte Ministerpräsident Kretschmann.

Laut dem baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann (Grüne) wird der landesweite Ausschluss vor Weihnachten erfolgen. „Es scheint, dass der harte Ausschluss vor Weihnachten und nicht erst danach stattfinden wird“, sagte Kretschmann auf der Konferenz der Grünen in Reutlingen am Samstag. Er bezieht sich auf einen Corona-Wechsel mit anderen Premierministern und Bundeskanzlerin Angela Merkel. Dort wurde am Samstagmorgen die Konferenz des Premierministers für die Corona-Krise an diesem Sonntag vorbereitet. Kretschmann betonte, dass die Menschen darauf vorbereitet sein müssen, dass das soziale und wirtschaftliche Leben nächste Woche so weit wie möglich geschlossen wird.

Die Staats- und Regierungschefs wollen an diesem Sonntag (ab 10:00 Uhr) mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) über strengere Koronaregeln sprechen. Einige Länder haben bereits drastische Beschränkungen auferlegt. In Sachsen sollte beispielsweise ein Ausschluss am Montag beginnen. In Baden-Württemberg besteht seit Samstag eine Ausreisebeschränkung.

Kann ich meinen Partner nachts noch besuchen? Oder einkaufen gehen? Bleiben Spielplätze offen? Die wichtigsten Antworten auf die neuen Ausreisebeschränkungen in Baden-Württemberg.
Mehr …

Die Infektionsraten bleiben hoch

Es wird als relativ sicher angesehen, dass die Premierminister über eine Schließung entscheiden werden. Es ist jedoch noch unklar, wann es beginnen soll und was genau es beinhaltet. Laut der Bild-Zeitung befürwortet die Kanzlei die Schließung von Geschäften, Schulen und Kindertagesstätten ab kommenden Mittwoch angesichts der anhaltend hohen Infektionsraten.

Das Robert Koch-Institut meldete am Samstagmorgen an einem Tag 28.438 Neuinfektionen. Der Höhepunkt wurde am Freitag mit 29.875 gemeldeten Fällen erreicht. Am vergangenen Samstag waren es 23.318. Auch in Baden-Württemberg bleibt die Zahl der Neuinfektionen auf hohem Niveau:

Passanten gehen an einer Fußgängerzone vorbei (Foto: dpa Bildfunk, Bildbündnis / dpa | Sebastian Gollnow)

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus ist in Baden-Württemberg nach wie vor hoch. Darüber hinaus zerreißen zwei weitere Provinzen den 200er-Look.
Mehr …

Written By
More from Heine Thomas
Explosion an Tankstelle erschüttert Russland; viele verletzt
Alle Fahrzeuge, die auf den Straßen in der Nähe der Tankstelle fuhren,...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.