“Sie kann nur auf andere zurückgreifen”

Die Kontroverse geht in die nächste Runde: Nachdem Amira Pocher Gerda Lewis als “bedeutungslos” bezeichnet, meldet sich die ehemalige Bachelorette zurück und ätzt gegen Oliver Pochers Frau.

Fotoserie mit 14 Bildern

In ihrer Late Nite Show “Pocher – Dangerously Honest” und ihr Podcast “The Pochers Here” gehen Oliver Pocher und seine Frau Amira Pocher oft schwer mit Influencern. Letzterer traf den ersteren Bachelorette Gerda Lewis. Im Pocher-Podcast sagte Amira: “Mit Gerda habe ich jedes Mal einen Puls. Er geht bis hierher. Meine Venen werden regelmäßig gepumpt. Man kann sie wirklich sehen! Weil diese Frau einfach so, so sinnlos ist!”

Aber wie Gerda bei Instagram berichtete, dass Pochers ihr ein Angebot gemacht habe, zu einer ihrer Shows zu kommen. “Ich erinnere mich noch vage an etwas. Ich glaube, jemand vom Oil-Management hat mein Management gefragt. Was war das nochmal? Oh ja, für ‘Pocher – gefährlich ehrlich’!” Jetzt ist der ehemalige Kandidat aus GNTM danach und geht für Amira.

“Als Mutter von fast zwei Kindern wollte ich bessere Dinge tun”

Gerda lässt sich die “bedeutungslose” Beleidigung nicht gefallen. “Ich wäre vorsichtig mit dem Wort ‘sinnlos’ an ihrer Stelle”, sagte Gerda im “Promiflash” -Interview. “Was genau kann sie außer ‘der Frau von’ sein? Aber wer unterscheidet sich nach ihren Aussagen von den Aussagen ihres Mannes?”

Aber anscheinend spricht der Influencer selbst wütend und wird weiterhin gegen Oliver Pochers Frau geätzt. “Das einzige, was sie tun kann, ist sich über andere lustig zu machen. Als Mutter von zwei Kindern hätte ich definitiv bessere Dinge zu tun als vorbei Beeinflussen in einem Podcast zu erkennen. “”

Written By
More from Heine Thomas

Sars-CoV-2 wird im Gehirn nachgewiesen ADHOC UND PHARMAZEIT

Das neuartige Coronavirus ist tückisch: Es betrifft nicht nur die Lunge, sondern...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.