Starke Winde schlagen NYC, während Isaias weiter tobt

Starke Winde schlagen NYC, während Isaias weiter tobt

Starke Winde von Tropical Storm Isaias begannen am Dienstagnachmittag, New York City und die umliegenden Gebiete zu treffen, und ließen schwere Trümmer durch die Straßen von Lower Manhattan fliegen, Bäume fällen und Zehntausenden von New Yorkern und mehr als einer Million Einwohnern von New Jersey den Strom ausschalten .

Die Winde in der Stadt nahmen kurz nach 13 Uhr am Dienstag zu, als Jesaja von Süden auf die fünf Bezirke zufuhr und einen zerstörerischen Pfad hinterließ, als Tornados in der Nähe der Küste von Jersey landeten und Sattelzugmaschinen von der Straße geweht wurden Delaware.

Es wurde erwartet, dass Gales an Stärke zunehmen würden, wenn sich der Sturm dem Big Apple näherte, da die warme Luft im Jet Stream einen Schub gab, der mit den Winden des Sturms verschmelzen könnte. CBS News berichtete.

Die Luft aus dem Jet Stream könnte einen Energiestoß in den Sturm senden und Windböen von über 80 Meilen pro Stunde in den Küstengebieten in der Nähe der Stadt am Dienstagnachmittag erzeugen.

In Lower Manhattan schickten die Winde ein Aquafence, mit dem Hochwasser von Gebäuden blockiert wurde, die in der Nähe der Station Whitehall Street auf die Straße wehten.

Die schwere Barriere prallte in der Nähe der U-Bahn-Station gegen den Heckbereich eines Autos und zerschmetterte die Heckscheibe des Fahrzeugs.

Stromausfälle breiteten sich auch im Tri-State aus, als die Winde wüteten.

In New Jersey mehr als 1,4 Millionen Häuser und Geschäfte wurden dunkel – Laut NJ.com ist etwa ein Viertel der staatlichen Versorgungskunden.

Beamte dort sagten, es könnte Tage dauern, bis die Stromversorgung vollständig wiederhergestellt ist, berichtete die Steckdose.

Ein Mann weicht umgestürzten Ästen in Park Slope aus
Ein Mann weicht umgestürzten Ästen in Park Slope ausAnnie Wermiel

Und mehr als ConEdison-Kunden hatten nach Angaben des Versorgungsunternehmens ab 14.20 Uhr in den fünf Bezirken Saft verloren. Der am stärksten betroffene Stadtteil war Staten Island mit fast mehr als 27.000 seiner 180.000 Kunden im Dunkeln.

Ersthelfer untersuchten gegen 13 Uhr einen riesigen Baumeinsturz in Jamaika, der am 84. Drive in einen weißen Van prallte, teilten die Behörden mit. Es ist unklar, ob jemand von dem gefällten Baum getötet wurde, aber die Feuerwehr sagte, sie reagiere auf einen Ruf des “Traumas”.

In den Rockaways bereiteten sich die Bewohner auf das Schlimmste vor, als sich der Sturm vor acht Jahren der vom Superstorm Sandy verwüsteten Halbinsel näherte.

“Ich bin nervös. Der Wind ist zu viel. Es kann einen dieser Lichtmasten abbauen. In diesem Fall haben wir möglicherweise tagelang keinen Strom “, sagte der 48-jährige Taxifahrer Chijioke Ikejemba, der an der Ecke Beach Chanel Drive und McBride Street in Far Rockaway lebt.

“Ich arbeite heute nicht”, sagte der Taxifahrer. “Ich verliere Geld, aber mein Leben ist wichtiger.”

Zusätzliche Berichterstattung von Craig McCarthy

Written By
More from Heine Thomas
“Celebrity Big Brother”: Jetzt kann Werner Hansch seine Schulden abbezahlen
Sport “Big Brother Promi” Jetzt kann Reporterlegende Werner Hansch seine Schulden abbezahlen...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.