Streit um TikTok und WeChat: China beschuldigt die USA “Hühner”

Peking beschuldigte die US-Regierung der “Belästigung”, nachdem die chinesische Videoplattform Tiktok blockiert worden war und mit Gegenmaßnahmen gedroht hatte. UNS Sie sollten “illegale Handlungen stoppen und faire und transparente internationale Regeln einhalten”, forderte das chinesische Handelsministerium am Samstag. Andernfalls wird China die “notwendigen Maßnahmen” ergreifen, um die Rechte und Interessen chinesischer Unternehmen zu schützen. Als erste Reaktion wurde ein Mechanismus zur Bestrafung ausländischer Unternehmen eingeführt. Es richtet sich gegen Unternehmen, die die “nationale Sicherheit” der Volksrepublik bedrohen, sagte das Handelsministerium.

Die US-Regierung hatte am Freitag ein Verbot von chinesischen TikTok- und WeChat-Anwendungen angekündigt. Äpfel, Google und andere US-Unternehmen wurden angewiesen, ab Sonntag keine Downloads mehr für inländische Benutzer zuzulassen. Die Muttergesellschaft Bytedance reichte daraufhin eine Klage beim Bundesgericht in ein Washington.

Das Handelsministerium von Washington begründete seine Entscheidung mit Risiken für die “nationale Sicherheit” der Vereinigten Staaten. Es geht unter anderem um die Daten von rund 100 Millionen TikTok-Nutzern in den USA. Präsident Donald Trump vermuten Tick ​​Tack der Spionage für China. Bytedance widerlegt diese Behauptung.

Während der Messaging- und Zahlungsdienst von WeChat jetzt unmittelbaren Einschränkungen ausgesetzt ist, hat die US-Regierung ByteDance praktisch ein Ultimatum gestellt: Bis zum 12. November wird sich für TikTok in den USA wenig ändern, sagte Wilbur Ross, Minister für Geschäftsnetzwerke von Business Network Fuchs. Bis dahin kann das Verbot umgangen werden, wenn ByteDance mit der US-Gruppe Die Last im eine Lösung US-Sicherheitsbedenken auszuräumen. Präsident Donald Trump sagte, er denke, dass eine schnelle Einigung erzielt werden könne.

Für TikTok sind die angekündigten Einschränkungen weniger drastisch als vor der Entscheidung erwartet. Nach Ablauf des Ultimatums sind möglicherweise zumindest keine Aktualisierungen mehr möglich. Für WeChat sind die Konsequenzen klarer: Geldtransaktionen mit Menschen in den USA sind nicht mehr über Messaging zulässig. Bereits am Sonntag könnte sich die App erheblich verlangsamen und vorübergehend komplett ausfallen. WeChat wird weltweit von einer Milliarde Menschen verwendet.

Ikone: Spiegel

Written By
More from Lukas Sauber

Intensivpflegebetten auf einen Blick: So sieht es derzeit in deutschen Kliniken aus

Freitag, 30. Oktober 2020 Von Martin Morcinek und Christoph Wolf Aufgrund der...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.