Südafrika: Großbrand in der Raffinerie in Durban

https://cdnde1.img.sputniknews.com/img/32160/42/321604224_0:89:1920:1169_1200x675_80_0_0_11c525cd5b1ec5722d768fa5ca6b120f.jpg

Sputnik Deutschland

https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png

https://de.sputniknews.com/panorama/20201204328471491-suedafrika-grossbrand-raffinerie-durban/

In der südafrikanischen Hafenstadt Durban brach am Freitag in der größten Ölraffinerie des Landes ein Großbrand aus. Nach Berichten des Fernsehsenders eNCA, die noch nicht offiziell bestätigt wurden, ging dem Brand eine laute Explosion voraus.

Auf Fernsehfotos der Feuerszene war von weitem eine dicke schwarze Rauchwolke zu sehen. Die Unfallursache bleibt unklar. Wie der Sprecher des KwaZulu-Natal Provincial Medical Rescue Service, Robert McKenzie, sagte

Reuters sagte, dass keine Todesfälle gemeldet wurden. Es gibt sieben Verletzte, ihr Zustand ist stabil.

Ein Sprecher der südafrikanischen Ölgesellschaft Engen teilte Reuters mit, dass das Feuer gelöscht und eine Untersuchung der Ursache eingeleitet worden sei.

Laut der Website von Engen hat die Ölraffinerie in Durban eine Kapazität von 120.000 Barrel pro Tag.

ls / mt / dpa

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.