TUI-Anteil: weitere 1,8 Milliarden Euro Hilfe, weitere Probleme?

Eigentlich sah es so aus TUIShare (NYSE: TUAG00) hat kürzlich wieder an ihrem Turnaround gearbeitet. Allein seit Anfang November sind die Aktienzertifikate des in Schwierigkeiten geratenen Reiseunternehmens von 3,38 Euro auf 6,19 Euro (24. November 2020) gestiegen. Dies entspricht einer Preiserhöhung von mehr als 83% innerhalb weniger Wochen.

Aber diese Woche scheint sogar die Euphorie über einen bevorstehenden Impfstoff wieder kurz zu sein. Der Grund: Es schien, dass TUI wahrscheinlich weitere Liquiditätsunterstützung vom Staat benötigt. Dies hat Zweifel an der Euphorie geweckt, die am Mittwoch dieser Woche um ein Minus von mehr als 10% zurückgegangen ist. Womit das Minus am Ende kompensiert werden konnte.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert permanent die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erlebt derzeit eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat nun drei Unternehmen identifiziert, die 2020 und in den kommenden Jahren stark von diesem Megatrend profitieren werden. Für unsere Kerninvestitionen in die neue, digitale Welt 2.0. Fordern Sie jetzt hier die kostenlose Analyse an.

Schauen wir uns trotzdem die neuen Botschaften an. Und auch, ob die TUI-Aktie jetzt neue Probleme haben kann und was Anleger über die aktuelle Situation wissen müssen.

TUI-Anteil: weitere Hilfe im Wert von mehr als 1,8 Milliarden Euro

Wie wir aus der aktuellen Nachrichtensituation ersehen können, erhält TUI ein neues Hilfspaket von 1,8 Milliarden Euro. Der Wirtschaftsstabilisierungsfonds der Bundesregierung und der russische Großaktionär Alexei Mordashov, der selbst rund ein Viertel aller ausstehenden TUI-Aktien besitzt, sind für diese Hilfe verantwortlich.

Demnach wird der Wirtschaftsstabilisierungsfonds TUI mit weiteren 1,1 Milliarden Euro sehr direkt unterstützen. Die Bundesländer können bis zu 400 Millionen Euro davon aufbringen. Die restlichen 700 Millionen Euro stammen aus zwei stillen Beiträgen, wobei die Umwandlung eines der stillen Beiträge zu einer staatlichen Beteiligung von 25% zuzüglich einer Aktie führen kann. Dies würde der Bundesregierung einen möglichen Einfluss auf den laufenden Betrieb geben.

Darüber hinaus ist eine Kapitalerhöhung von 500 Millionen Euro geplant, mit der der Großaktionär Mordashov bereits versichert hat, dass er mitmachen will. Als langfristiger strategischer Investor bezweifelt die Familie des größten Aktionärs, dass das Unternehmen noch intakt ist und die mittel- bis langfristigen Aussichten äußerst positiv sind. Lassen Sie es uns nun untersuchen, nachdem wir die wesentlichen Details der Hilfsmittel untersucht haben.

Schulden und Verwässerung machen die Aktie aus

Nun, Sie können sehen, wie Sie wollen. Einerseits kann sicher sein, dass TUI-Aktien als billig gelten. Dies ist jedoch nur eine Seite der Medaille, obwohl sehr positiv, auf die man sich beziehen kann.

Die zweite Seite zeigt, dass zwei Hauptschlüsselwörter die TUI-Aktie bilden: Verschuldung und Verwässerung. Nach der neuen staatlichen Beihilfe erhielt TUI in diesem Jahr insgesamt 4,8 Milliarden Euro. Es ist ein riesiger Schuldenberg, den das Unternehmen wiegt und der durch zukünftige Erfolge zurückgezahlt werden muss. Es wird auch Verwässerungseffekte geben, da TUI derzeit nur eine Marktkapitalisierung von rund 3,3 Mrd. EUR aufweist. Die Verschuldung übersteigt bereits den Marktwert.

Anleger stehen den Zukunftsaussichten möglicherweise auch skeptisch gegenüber. Es ist nicht nur der Punkt, an dem die Reise wieder möglich ist, fast definiert. Nein, politische Fragen können das Unternehmen auch durch eine mögliche Beteiligung des Staates stören. Es kann daher als kritisch angesehen werden, ob alles so positiv ist, wie es der große Investor wünscht.

Ich stimme zu: Halten Sie sich von der TUI-Freigabe fern

Persönlich halte ich an meiner Einschätzung fest: Die TUI-Aktie wird nicht in meinem Portfolio sein. Die Verschuldung ist hoch, jetzt wird ein drittes Hilfspaket benötigt und es besteht die Gefahr einer Verwässerung. Was das Geschäft betrifft, gibt es fast nichts, was ich mag. Abgesehen von der Möglichkeit eines operativen Turnarounds, der auch lange dauern kann. Es gibt viel attraktivere Alternativen für mich.


Vincent besitzt keine der genannten Aktien. Der Motley Fool hat keine Position in einer der genannten Aktien.

if (recommendedSettingsButton) { recommendedSettingsButton.classList.add('hide'); } }, text: { title: 'Datenschutzerklärung und Cookies', intro: 'The Motley Fool GmbH, c/o Cormoran GmbH, Am Zirkus 2, 10117 Berlin ([email protected]) (nachfolgend “The Motley Fool” oder “wir” oder “uns”) ist der Datenschutz sehr wichtig. The Motley Fool ist Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung. Mit der nachfolgenden Datenschutzerklärung möchten wir transparent erläutern, welche personenbezogenen Daten wir über Dich erheben, für welche Zwecke wir diese verwenden und wie Du den Datenumgang bestimmen kannst. Diese Datenschutzerklärung behandelt die nachfolgend aufgelisteten Themen (Du kannst also auch gleich auf eine Überschrift klicken, wenn Du genau zu diesem Thema springen willst). Bei Fragen, wende Dich gerne an [email protected]', necessaryTitle: '', necessaryDescription: '', thirdPartyTitle: 'Warning: Some cookies require your attention', thirdPartyDescription: 'Consent for the following cookies could not be automatically revoked. Please follow the link(s) below to opt out manually.', on: 'Ja', off: 'Nein', accept: 'Akzeptieren', settings: 'Cookie-Einstellungen', acceptRecommended: 'Empfohlene Einstellungen akzeptieren', notifyTitle: 'Zustimmung zur Datenschutz-Grundverordnung', notifyDescription: 'Ich möchte Inhalte gerne auf meine persönlichen Präferenzen zugeschnitten haben. Um mir eine individuelle Erfahrung zu bieten kann The Fool meine Daten mit den Daten seiner Partner kombinieren.
Du kannst diese Einstellung jederzeit überprüfen, indem du auf das “C”-Logo in der linken unteren Ecke klickst, das auf jeder Seite erscheint. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.', closeLabel: 'Speichern', accessibilityAlert: 'Du kannst diese Einstellung jederzeit überprüfen, indem du auf das “C”-Logo in der linken unteren Ecke klickst, das auf jeder Seite erscheint.', rejectSettings: 'Ablehnen', reject: 'Reject', },

branding: { fontColor: '#fff', fontFamily: 'Arial,sans-serif', fontSizeTitle: '1.2em', fontSizeHeaders: '1em', fontSize: '1em', backgroundColor: '#313147', toggleText: '#fff', toggleColor: '#2f2f5f', toggleBackground: '#111125', alertText: '#fff', alertBackground: '#111125', acceptText: '#ffffff', acceptBackground: '#313147', buttonIcon: null, buttonIconWidth: '64px', buttonIconHeight: '64px', removeIcon: false, removeAbout: false },

necessaryCookies: [ 'wordpress_*','wordpress_logged_in_*','CookieControl','PHPSESSID','wordpress_logged_in_*','wordpress_sec_*','wordpress_test_cookie','fivs','fivc','fivp','om-sdy6zal7l2ivxp1bwryk','omSeen-sdy6zal7l2ivxp1bwryk','Ookie','Fool_subinfo','_gads','_gid','_gat','_ga','__utma','tmf_report_fulfillment' ],

optionalCookies: [ { name: 'Sharing', label: 'Ich möchte Inhalte gerne auf meine persönlichen Präferenzen zugeschnitten haben. Um mir eine individuelle Erfahrung zu bieten kann The Fool meine Daten mit den Daten seiner Partner kombinieren.', description: 'Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool. Du kannst wählen, ob die Anzeige von Werbung personalisiert erfolgen soll oder nicht, indem du die jeweilige Option aktivierst. Du kannst diese Einstellung jederzeit überprüfen, indem du auf das “C”-Logo in der linken unteren Ecke klickst, das auf jeder Seite erscheint.', cookies: [ 'trc_cookie_storage', '_ga', '_gid', '_gat', '__utma', '_gads' ], onAccept: function () { // If Sharing cookie accepted (function(d, socialIconsId, facebookScriptId, scriptTag) { // Show Social Sharing Icons var socialIcons = d.getElementById(socialIconsId); if(socialIcons) { socialIcons.classList.remove('hide'); socialIcons.classList.add('show'); } // Include Facebook Connect var js, fjs = d.getElementsByTagName(scriptTag)[0]; if (!d.getElementById(facebookScriptId)) { js = d.createElement(scriptTag); js.id = facebookScriptId; js.src = "https://connect.facebook.net/en_US/all.js#xfbml=1&zxappId=141414192577163"; fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs); } // Fools auf Facebook var foolsAufFacebook = d.getElementById('fools-auf-facebook'); if (foolsAufFacebook) { foolsAufFacebookIframe = document.createElement('iframe'); var iframeLink = '//www.facebook.com/plugins/likebox.php?href=http%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2Fpages%2FThe-Motley-Fool-Deutschland%2F251811191689629&width=361&height=258&colorscheme=light&show_faces=true&header=false&stream=false&show_border=false&appId=50808187550'; foolsAufFacebookIframe.setAttribute("src", iframeLink); foolsAufFacebookIframe.setAttribute("scrolling", "NO"); foolsAufFacebookIframe.setAttribute("style", "border: none; overflow: hidden; width: 361px; height: 258px;"); foolsAufFacebook.appendChild(foolsAufFacebookIframe); } })(document, 'social-tools', 'facebook-jssdk', 'script'); }, onRevoke: function () { }, recommendedState: 'on', lawfulBasis: 'consent', }, ],

statement: { description: '', name: '', url: 'http://fooldestaging.wpengine.com/datenschutz/', updated: '' },

}; CookieControl.load(config);

Written By
More from Heine Thomas
CDU-Spitze in Umfragen sinkt erneut, Laschet-Rating bricht vor den Wahlen im September ein
Der Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet (CDU), spricht während eines Besuchs...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.