Taylor Swift benennt ihr Album Merch um, nachdem ein Unternehmen in Schwarzbesitz ihr Team beschuldigt hat, sein Design abgerissen zu haben

Taylor Swift benennt ihr Album Merch um, nachdem ein Unternehmen in Schwarzbesitz ihr Team beschuldigt hat, sein Design abgerissen zu haben
Amira Rasool, Gründerin des Online-Händlers Die Folklorebeschuldigte den Popstar letzte Woche, Waren verkauft zu haben, die das Logo ihrer Firma abgerissen hatten, die Kleidung, Accessoires und andere Produkte von Designern in Afrika und der Diaspora verkauft.

Rasool hat auf Twitter und Instagram Fotos geteilt, die Strickjacken und Sweatshirts mit den Worten “The Folklore Album” zum Verkauf auf Swifts Website zeigten.

“Aufgrund der Ähnlichkeiten des Designs glaube ich, dass der Designer des Merch das Logo meines Unternehmens abgerissen hat”, sagte sie schrieb am 24. Juli. “Ich teile meine Geschichte, um den Trend zu beleuchten, dass große Unternehmen / Prominente die Arbeit von Kleinunternehmern kopieren, die sich im Besitz von Minderheiten befinden. Ich werde diesen offensichtlichen Diebstahl nicht unkontrolliert lassen.”
Ab Dienstag verkaufte Swifts Website keine Kleidung mehr mit den Worten “The Folklore Album” und tauschte sie gegen neue Designs mit der Aufschrift “Folklore Album” aus. InStyle berichtet.

Rasool nannte die Designänderung “einen großartigen ersten Schritt” und sagte, dass sie und Swifts Teams die Situation diskutierten.

“Ich empfehle Taylors Team, dass es den Schaden erkannt hat, den die Ware meiner Firma bei TheFolklore verursacht hat”, schrieb sie am Dienstag. “Ich erkenne, dass sie sich stark für Frauen einsetzt, die ihre kreativen Rechte schützen. Es war also gut zu sehen, dass ihr Team auf derselben Seite ist.”

CNN hat Rasool und Swifts Publizisten um einen Kommentar gebeten, aber keine Antwort erhalten.

Am Donnerstag Swift angekündigt dass sie an Rasools Firma gespendet hat.
“Amira, ich bewundere Ihre Arbeit und freue mich, einen Beitrag für Ihr Unternehmen zu leisten und den Black in Fashion Council (Start am 3. August) mit einer Spende zu unterstützen”, schrieb sie als Antwort auf Rasools Tweet . Später Rasool öffentlich gedankt Swift für ihre Antwort.

Swifts Entscheidung, es abzuschütteln und den Kurs zu korrigieren, steht im Gegensatz zu der Art und Weise, wie Lady A, früher bekannt als Lady Antebellum, mit einer ähnlichen Situation umging.

Das Landtrio kündigte letzten Monat an, dass es “Antebellum” wegen der Verbindung mit der Sklaverei aus seinem Namen streichen und stattdessen “Lady A.” Es stellte sich jedoch heraus, dass die Blues-Sängerin Anita White seit Jahrzehnten unter dem Namen “Lady A” auftritt.
& # 39; Lady A & # 39; Klage lässt die Band schrecklich aussehen

Anfangs schienen die Parteien in der Lage zu sein, die Dinge zu regeln. Aber die Dinge brachen zusammen und die Gruppe reichte Klage beim US-Bezirksgericht von Nashville für den Mittleren Bezirk von Tennessee ein. In der Klage wird behauptet, dass der Gruppe 2011 eine Marke mit dem Namen “Lady A” verliehen wurde, nachdem sie diese mehrere Jahre lang austauschbar mit “Lady Antebellum” für ihre Waren und Dienstleistungen verwendet hatte.

Lisa France von CNN hat zu diesem Bericht beigetragen.

Written By
More from Heine Thomas

Interessiert sich Vijays Sohn Jason für die Schauspielerei? Das sagt der Master-Produzent

Jason Sanjay, Sohn des Schauspielers Vijay, studiert Filmemachen an einer Universität in...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.