Tesla: Der Bauantrag für die Batteriefabrik in Grünheide steht noch aus

Tesla will auch das geplante Werk des Elektroautoherstellers in Grünheide bei Berlin zur größten Batteriefabrik der Welt machen. Der Firmenchef kündigte an Elon Musk per Video während einer vom Bundeswirtschaftsministerium organisierten Konferenz. Ein Bauantrag für die andere Einrichtung steht noch aus.

„Die Genehmigungsbehörde hat noch keinen entsprechenden Antrag erhalten“, sagte ein Sprecher des brandenburgischen Umweltministeriums gegenüber dem Handelsblatt. Die zuständige staatliche Umweltbehörde hat noch keine endgültige Baugenehmigung für das Automobilwerk erteilt. Die US-Gruppe baut derzeit auf vorläufigen Teilgenehmigungen auf.

Die Tesla-Autofabrik wird nächstes Jahr eröffnet. Bei der ersten Produktion auf europäischem Boden werden voraussichtlich 500 000 Fahrzeuge des Modells 3 und Sport Utility Vehicles des Modells Y vom Band laufen. Musk kündigte auf der Konferenz an, dass er auch den Bau einer Batteriefabrik in Grünheide mit einer Kapazität von etwa hundert Gigawattstunden plant. Die Produktion kann später auf 250 Gigawattstunden erweitert werden. Er sei „ziemlich zuversichtlich, dass es die größte Batteriefabrik der Welt sein würde“, sagte Musk.

Hoffe auf 10.000 Jobs

Der Präsident der Automobile Industry Association (VDA), Hildegard Müllersprach von „starken Nachrichten“ für Deutschland als Autostandort. Mit Unterstützung des Bundeswirtschaftsministers Peter Altmaier (CDU) Die weltweit größte Batteriefabrik wird gebaut. »Wir begrüßen das Projekt zur Herstellung der umweltfreundlichsten Batteriezellen in Deutschland. Es schafft 10.000 Arbeitsplätze. ‚

Tesla hat bisher Batterien in Nevada hergestellt, während die meisten Fahrzeuge in der Mutterfabrik in Fremont, Kalifornien, gebaut werden. Im vergangenen Jahr eröffnete der Autobauer auch ein Werk in China. Die Produktion von Batterien für Elektrofahrzeuge wird derzeit von chinesischen, japanischen und südkoreanischen Unternehmen dominiert, während Europa nur einen Bruchteil des Marktes ausmacht.

Ikone: der Spiegel

More from Wolfram Müller
Laut Untersuchungen haben sich 17 Länder für eine grüne Reiseliste qualifiziert
Neuen Untersuchungen zufolge müssen bei der nächsten Ampelüberprüfung der Regierung weitere 17...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.