Trump wandelt Roger Stones Satz um: Live-Updates

Trump wandelt Roger Stones Satz um: Live-Updates
Der Abgeordnete Adam Schiff (D-CA) spricht am 30. Juni auf einer Pressekonferenz auf dem Capitol Hill in Washington, DC. Tasos Katopodis / Getty Images

Zwei Gesetzgeber an beiden Enden des politischen Spektrums sind unter den ersten, die die Nachricht abwägen, dass Roger Stone, ein ehemaliger politischer Berater, heute Abend seine Haftstrafe von Präsident Trump umwandeln ließ.

Der kalifornische Demokrat Adam Schiff, Vorsitzender des Ständigen Auswahlausschusses für Geheimdienste des Repräsentantenhauses, bezeichnete Trumps Entscheidung, Stones Urteil umzuwandeln, als “das beleidigendste gegen die Rechtsstaatlichkeit und die Grundsätze der Gerechtigkeit”.

Schiff, der während des Amtsenthebungsverfahrens von Trump eine demokratische Einrichtung war, sagte, Trump habe “im Amt unzählige Handlungen begangen, die sowohl unserer Demokratie dienen als auch sie zerstören, aber das Urteil von Roger Stone umwandeln, einem Kumpel, der unsere gelogen und behindert hat.” Untersuchung zum Schutz von Trump selbst “, heißt es in einer am Freitagnachmittag veröffentlichten Erklärung kurz nach der Entscheidung des Präsidenten.

„Stone hat das House Intelligence Committee wiederholt unter Eid belogen und einem Zeugen gedroht, um die Bemühungen von Präsident Trump und seine Kampagne zu vertuschen, heimlich mit Wikileaks zu kommunizieren und die Veröffentlichung von russisch gehackten E-Mails gegen seinen Gegner auszunutzen. Stone wusste, dass das Sagen der Wahrheit über seine Interaktionen mit hochrangigen Wahlkampfbeamten und Trump selbst die Bereitschaft des Präsidenten aufdecken würde, ausländische Hilfe zu erhalten. Also hat er gelogen “, sagte Schiff.

Der 67-jährige Stone sollte sich am Dienstag in einem Bundesgefängnislager in Georgia melden. Er hatte in den letzten Wochen den Präsidenten um Hilfe gebeten und seine Übergabe als Todesurteil wegen Coronavirus im Bundesgefängnissystem bezeichnet.

Der Ohio-Abgeordnete Jim Jordan, ein Republikaner, der während seiner Amtsenthebung im Namen von Trump kämpfte, unterstützte die Entscheidung des Präsidenten.

“Wie jeder Präsident hat Präsident Trump das verfassungsmäßige Recht, Strafen umzuwandeln, wenn er glaubt, dass dies den Interessen von Fairness und Gerechtigkeit dient”, sagte er getwittert.

Written By
More from Heine Thomas
Nations League 2020/21 live im Fernsehen, Fernsehen und Streaming: Bezahl- oder Free-TV?
Die zweite Ausgabe des Völkerbundes 2020/21 ist in vollem Gange. Wann wird...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.