UN unterzeichnet Finanzierungsabkommen mit Deutschland zur Unterstützung der UN-Beobachtung der Wahlen zum irakischen Repräsentantenrat am 10. Oktober 2021 [EN/AR/KU] – Irak

Bagdad, 26. Juli 2021 – Vereinte Nationen im Irak begrüßen Deutschlands Beitrag in Höhe von 1 Mio. € zu einem von den Vereinten Nationen geführten Projekt zur Beobachtung der bevorstehenden Wahlen zum irakischen Repräsentantenhaus am 10. Oktober 2021. Deutsche Mittel unterstützen den Einsatz von UN-Wahlbeobachtern gemäß UN-Sicherheitsratsresolution 2576 von 2021 .

„Die internationale Überwachung der bevorstehenden Parlamentswahlen ist eine Forderung der irakischen Regierung und des irakischen Volkes. Wir unterstützen nachdrücklich die Bemühungen der irakischen Hohen Wahlkommission und der irakischen Regierung, sichere, freie und faire Wahlen zu organisieren. Die internationale Wahlbeobachtung kann die Glaubwürdigkeit des Wahlprozesses erhöhen und eine hohe Wahlbeteiligung fördern“, sagte Peter Felten, Geschäftsleiter der Deutschen Botschaft im Irak.

Im Auftrag von UNAMI hat UNOPS mit Deutschland eine Vereinbarung über die Finanzierung und Verwaltung des Projekts unterzeichnet. Die Vereinten Nationen danken Deutschland für seinen Beitrag, der den Prozess der Organisation glaubwürdiger und transparenter Wahlen im Irak verstärkt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

UNAMI-Informationsbüro: [email protected]

Written By
More from Heine Thomas

In diesem Sommer erwartet nur ein deutscher Flughafen den Emirates A380

Emirates wird in diesem Sommer Airbus A380 an nur einem seiner vier...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.