Deutscher Politiker fordert deutschen Rückzug aus Frontex

Die hochrangige deutsche Politikerin Claudia Roth von den Grünen hat ihre persönliche Unterstützung für die EU-Grenzschutzbehörde Frontex öffentlich zurückgezogen. Sie forderte den Rückzug Deutschlands aus der Agentur, da keine “vollständige Neuausrichtung von Frontex” erfolgte.

Roth, einer von sechs Vizepräsidenten des Bundestages, des Unterhauses des Deutschen Bundestages, hat in den letzten Monaten eine vernichtende Anklage gegen Frontex erhoben:

“Eine EU-Agentur, die illegale Zurückweisungen praktiziert, die offenkundig gegen internationales Recht und Menschenrechte verstößt, die heimlich mit der Waffen- und Rüstungslobby zusammenarbeitet und außerhalb der Kontrolle der Demokratie des Europäischen Parlaments und der Parlamente der EU-Mitgliedstaaten handelt, erodiert die Grundlage unserer Werte und ist völlig inakzeptabel “, sagte Roth der General von Augsburg Zeitung Mittwoch.

Zerhacken Sie nicht die Wörter

Bundesinnenminister Horst Seehofer sei verpflichtet, die jüngsten Vorwürfe gegen Frontex weiterzuverfolgen, fügte Roth hinzu und fügte hinzu, der Minister sei verpflichtet, eine “vollständige Klärung aller illegalen Praktiken” zu fordern, einschließlich der Anklage gegen Frontex. verwickelt sein in.

“Es muss eine vollständige Neuausrichtung von Frontex mit garantierter und wirksamer demokratischer Kontrolle geben”, sagte Roth und fügte hinzu, dass deutsche Beamte erforderlichenfalls von der Teilnahme an der Grenzbehörde ausgeschlossen werden sollten.

Claudia Roth greift das deutsche Innenministerium an  Foto: Bild Allianz / dpa / B. Pedersen
Claudia Roth greift das deutsche Innenministerium an Foto: Bild Allianz / dpa / B. Pedersen

Frontex macht wieder Schlagzeilen

Frontex ist in den letzten Monaten unter Druck geraten, weil es angeblich in mehrere mögliche Skandale verwickelt war, unter anderem durch die passive Unterstützung von Pushbacks. Der EU-Grenzbehörde wird vorgeworfen, Migranten bei mehreren Vorfällen von März bis August 2020 daran gehindert zu haben, nach Europa einzureisen.

Es gibt auch eine Reihe anderer Vorwürfe gegen Frontex, darunter Vorwürfe wegen Grundrechtsverletzungen gegen Flüchtlinge und großer Personalfehler.

Das Frontex-Board hat seitdem eine interne Untersuchung durchgeführt und festgestellt, dass es noch keine ausreichenden Beweise für Rechtsverletzungen mit Frontex-Agenten gefunden hat.

Weiterlesen: Der Druck auf den Leiter der EU-Grenzbehörde steigt

mit KNA

Written By
More from Heine Thomas

Die DFB-Pokal-Action startete erneut perfekt in die neue Saison

Nach einem unglaublichen DFB-Pokal-Wochenende, das heute zu Ende ging, ist mir aufgefallen,...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.