US-Arbeiter reichen letzte Woche 963.000 Ansprüche ein

US-Arbeiter reichen letzte Woche 963.000 Ansprüche ein

Rund 963.000 Millionen Amerikaner haben letzte Woche Arbeitslosenunterstützung beantragt, da die ersten Arbeitslosenansprüche zum ersten Mal seit Mitte März unter 1 Million gesunken sind, teilte die Regierung am Donnerstag mit.

Trotzdem haben die Einreichungen der letzten Woche die Zahl der während der Coronavirus-Pandemie eingereichten Arbeitslosenanträge auf über 56 Millionen erhöht.

Die neuen Ansprüche gingen von 1,191 Millionen in der Vorwoche zurück, was die Zahlen nach zweiwöchigen Erhöhungen Mitte Juli wieder auf einen Abwärtstrend brachte, wie die Zahlen des US-Arbeitsministeriums vom Donnerstag zeigen. Die fortdauernden Ansprüche, die die anhaltende Arbeitslosigkeit mit einer Verzögerung von einer Woche messen, gingen in der Woche zum 1. August ebenfalls auf etwa 15,5 Millionen zurück.

Die jüngsten Anträge folgten auf das Auslaufen eines Anstiegs der wöchentlichen Arbeitslosenunterstützung um 600 US-Dollar am 31. Juli, der für Millionen arbeitsloser Amerikaner eine Lebensader war, was “neue Einreichungen entmutigen könnte”, sagten die Bloomberg-Ökonomen Andrew Husby und Eliza Winger. Präsident Trump hat letzte Woche eine Verordnung zur Wiederherstellung von wöchentlichen Zahlungen in Höhe von bis zu 400 US-Dollar erlassen, die jedoch nicht umgesetzt wurde.

Die Pandemie hat die wöchentlichen Arbeitslosenansprüche seit mehr als fünf Monaten auf einem beispiellosen Niveau gehalten, da Staaten große Teile ihrer Volkswirtschaften geschlossen haben, um die Ausbreitung des Coronavirus zu kontrollieren. Die Einreichungen der letzten Woche lagen immer noch weit über dem Höchststand der Großen Rezession von 665.000.

Die landesweite Arbeitslosenquote sank im letzten Monat von ihrem Höchststand im April von 14,7 Prozent auf 10,2 Prozent, als die Wiedereröffnungsbemühungen fortgesetzt wurden. Das Beschäftigungswachstum verlangsamte sich jedoch von 4,8 Millionen im Juni auf 1,8 Millionen, da die Spitzen in COVID-19-Fällen Staaten wie Florida und Texas heimsuchten.

“Erhöhte Virusfälle und die bevorstehende Schulanfangszeit dürften die Erholung des Arbeitsmarktes in diesem Monat weiter hemmen”, so Husby und Winger.

Written By
More from Heine Thomas

Austin Wells ist in der Falte: “Offiziell ein Yankee!”

Austin Wells hat in der ersten Runde auf der gepunkteten Linie unterschrieben....
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.