USA: Donald Trump fordert den Generalstaatsanwalt auf, gegen Joe Biden zu ermitteln

Amerikanischer Präsident Donald Trump Justizminister Bill Barr brachte die korrupten Ermittlungen gegen die Familie seines Herausforderers vor Gericht Präsidentschaftswahl, Joe Biden, namens. “Wir müssen den Generalstaatsanwalt zum Handeln bewegen”, sagte Trump in einem Telefoninterview mit Fox News. “Er muss handeln und er muss schnell handeln.” Barr muss einen Sonderermittler ernennen, sagte Trump: “Es gibt erhebliche Korruption und diese muss vor der Wahl bekannt sein.”

Der Präsident hat lange Zeit Korruption gegen den ehemaligen Vizepräsidenten Biden und seinen Sohn Hunter behauptet. Er legte jedoch nie Beweise vor. Die “New York Post” hat in den letzten Tagen mehrere Artikel über Joe Bidens frühere Geschäfte mit seinem Sohn Hunter veröffentlicht Ukraine und in China im Zusammenhang – aber die Berichterstattung warf Fragen auf.

Fragwürdige Berichte in “New York Post”

Die Boulevardzeitung veröffentlichte E-Mailsder beweisen soll, dass Hunter Biden versucht, das Amt seines Vaters als Vizepräsident auszunutzen Barack Obama schlagen. Die Zeitung bewertete die E-Mails auch als Beweis dafür, dass Joe Biden im Gegensatz zu seinem Zeugnis von den kontroversen auswärtigen Angelegenheiten seines Sohnes wusste. Joe Biden bestreitet jegliches Fehlverhalten. Er nennt die Artikel in der “New York Post” eine “Abstrichkampagne”.

Die Echtheit des Beitrags wurde nicht bestätigt. Es ist auch zweifelhaft, wie sie öffentlich wurden. Sie sollen auf einem Laptop in einer Reparaturwerkstatt gefunden worden sein. Die New York Post erhielt vor einer Woche eine gedruckte Ausgabe von Rudy Giuliani, Trumps langjährigem persönlichen Anwalt und Vertrauten. Die Kopie wurde vom Besitzer der Reparaturwerkstatt angefertigt, bevor der Laptop im Dezember 2019 von der Bundespolizei übernommen wurde FBI Die Zeitung berichtete, dass es beschlagnahmt worden war. Trump sprach am Dienstag von einem “Laptop aus der Hölle”.

Das Justizministerium sollte nicht für “politische Zwecke” missbraucht werden.

Dies ist nicht das erste Mal, dass Trump seinen Generalstaatsanwalt um Ermittlungen bittet. Trump beschuldigt seinen Rivalen Biden und den ehemaligen Präsidenten Barack Obama seit Jahren, ihn während seines Wahlkampfs 2016 ausspioniert zu haben, und so weiter. die Russland-Frage anfangen. Generalstaatsanwalt Barr untersuchte im Jahr 2019, was die These jedoch nicht bestätigte.

Im Mai widersetzte sich Barr – ansonsten ein treuer Anhänger des Präsidenten in der Öffentlichkeit dagegendass seine Autorität im Wahlkampf für “politische Zwecke” genutzt wird. Er sagte, er habe nicht erwartet, dass die Untersuchung der russischen Untersuchung, die er angeordnet hatte, auch Biden betreffen würde. Trump war danach ein wenig überrascht, wie er es ausdrückte. Er wird im Wahlkampf angeklagt eine Diffamierungskampagne gegen Biden zu starten. In den Umfragen steht der amerikanische Präsident seit Monaten hinter dem Demokraten.

Ikone: Der Spiegel

Written By
More from Lukas Sauber

Der führende US-Gesundheitsbeamte trifft sich mit dem taiwanesischen Präsidenten Tsai Ing-wen

Der Besuch wurde von Peking verurteilt, das Taiwan als chinesisches Territorium betrachtet,...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.