USA starten Olympia-Vorbereitung in Peking ohne 3 Spieler | Wissenschaft

Von STEPHEN WHYNO – AP Hockey Writer

PEKING (AP) – Sechs Wochen nach der Die NHL zog sich aus den Olympischen Spielen zurück und drei Wochen, nachdem USA Hockey den Kader fertiggestellt hatte, stand am Freitag endlich das gesamte Team zum ersten Mal gemeinsam auf dem Eis.

Nun, fast das komplette Team.

Der Verteidiger des Star College, Jake Sanderson, blieb wegen des Coronavirus-Protokolls in Los Angeles, während die Veteranen Steven Kampfer und Andy Miele im Athletendorf isolierten, nachdem sie bei ihrer Ankunft positiv getestet worden waren.

Alle 12 Teams des Turniers versuchen, schnell auf den neuesten Stand zu kommen, und die USA haben das zusätzliche Problem, dass drei Spieler fehlen, obwohl es Hoffnung gibt, dass jeder zwei negative Tests im Abstand von mindestens 24 Stunden vorlegen und bis zum ersten Spiel bereit sein kann.

„Wir sind optimistisch“, Trainer David Quinn sagte nach dem ersten Training der Amerikaner in Peking. „Es ist eine alltägliche Situation mit diesen Jungs. Wir erwarten, dass sie zurückkommen. Es ist die Welt, in der wir leben. Jedes Team macht das durch, und wir sind da nicht anders.“

Jedes Team hat es mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zu tun und bringt zwei Dutzend oder mehr Spieler in kurzer Zeit zusammen. Deutschland, China und andere haben eng verbundene Gruppen, die durch etablierte On- und Off-Ice-Chemie gestärkt werden, das Gegenteil von Kanada und den USA, die Kader mit Spielern im Alter von 19 bis 37 kombinieren.

More from Wolfram Müller
Deutsche Bordsteine ​​werden erleichtert, weil Fälle unter die Schlüsselebene fallen
Deutschlands Pandemiebeschränkungen könnten sich in den kommenden Tagen weiter lockern, nachdem die...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.