Warum Luis Rojas und Mets sich noch keine Sorgen um anämische Fledermäuse machen

Warum Luis Rojas und Mets sich noch keine Sorgen um anämische Fledermäuse machen

Wie schnell ist es in einem 60-Spiele-Sprint nicht mehr früh?

Das Mets-Vergehen wartet immer noch darauf, es herauszufinden.

Die Fledermäuse kamen in ihrer Saisoneröffnungsserie gegen die Braves, die am Sonntagabend mit einer brutalen 14: 1-Niederlage endete, nur langsam in Fahrt.

In den drei Spielen haben die Mets mit 21 Treffern nur fünf Läufe absolviert – die wenigsten in drei Spielen seit 1981. Sie haben 24 Läufer gestrandet, von denen 10 am Sonntagabend kamen, als sie den frühen Verkehr nicht nutzen konnten.

“Ich glaube nicht, dass es viel Druck gibt”, sagte J.D. Davis, der 1: 4 ging. “Es sind die ersten drei Spiele. Ich denke nicht, dass wir noch viel länger so spielen werden. Ich denke, wir werden hier bald aus unserer Hülle herauskommen und einen offensiven Tag haben, so wie es die Braves heute getan haben. “

Manager Luis Rojas hatte vor dem Spiel Zuversicht über das beginnende Vergehen gepredigt, als er seine dritte unterschiedliche Aufstellung in drei Spielen schrieb. Aber er sagte später, die Mets müssten bessere Fledermäuse zusammenstellen.

“Wir haben im Unterstand darüber gesprochen, wie man anfängt, hochwertige Fledermäuse zusammenzustellen – das ist eines der Dinge, mit denen wir beginnen müssen”, sagte Rojas. “Wir jagen. Dies führt dazu, dass der Ball nicht gleichmäßig hart getroffen wird und das Nebenprodukt, das läuft, nicht genutzt wird.

“Wir hatten ein paar Leute, die heute Abend den Schläger gut geschwungen haben, aber zum größten Teil habe ich Jungs gesehen, die auf Fastballs gejagt haben.”


Eduardo Nunez, der oben im achten Feld auf der rechten Seite ins Spiel kam, verließ das Spiel unten im Inning, nachdem er sich verletzt hatte, als er eine Infield-Single herausholte. Er landete unbeholfen um die erste Basis und fühlte, dass er sein linkes Knie überdehnte, sagte Rojas.

Nunez, der in der Vergangenheit Knieprobleme hatte, wollte im Spiel bleiben, wurde jedoch durch den Prisenläufer Jake Marisnick ersetzt.

“Wir müssen morgen eine Neubewertung vornehmen”, sagte Rojas.


Rojas lehnte es erneut ab, einen Starter für das Spiel am Dienstag gegen die Red Sox zu benennen, obwohl es nicht Corey Oswalt sein wird, nachdem er gezwungen war, am Sonntag vier Innings Mop-Up-Dienst zu werfen, und nach dem Spiel auf die alternative Seite gewählt wurde. David Peterson oder Erasmo Ramirez sind Kandidaten, die vom alternativen Standort abgerufen werden sollen.

Beim Auftakt am Montag tritt Michael Wacha bei seinem Mets-Debüt gegen den linken Auftaktspieler Josh Osich an.


Tomas Nido (1: 3, BB) erwischte Rick Porcello, als Wilson Ramos als erster Starter einen Tag frei bekam. … Robinson Cano fiel auf den siebten Platz zurück, den niedrigsten Stand seit 2009, als er in 61 Spielen für die Yankees den siebten Platz belegte.

Written By
More from Heine Thomas

Commonwealth Games Association von Indan Olympic Association für 2020-21 gegründet

IANS Fotos Die Indian Olympic Association (IOA) gab die Gründung der Commonwealth...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.