Weitere Bon Appétit Test Kitchen-Stars treten bei Streitigkeiten mit Condé Nast aus

Weitere Bon Appétit Test Kitchen-Stars treten bei Streitigkeiten mit Condé Nast aus

Die Talentliste hinter der beliebten Bon Appétit Test Kitchen-Reihe auf YouTube wird weiter aufgelöst. Zwei weitere Gastgeber von BA Test Kitchen sagten am Freitag, dass sie nicht mehr in den Videos erscheinen werden – und setzen damit die Reihe von Vorwürfen fort, dass Condé Nast sein Versprechen, die Vielfalt in seiner Unterhaltungsabteilung zu unterstützen, nicht einhält.

Gaby Melian, eine Köchin und Autorin, die zu BAs Test Kitchen beigetragen hat, sagte, dass sie künftig nicht mehr in den Videos für Condé Nast Entertainment zu sehen sein wird, ebenso wie Molly Baz, Senior Food Editor bei Bon Appétit. Ihre Ankündigungen kamen danach Die Stars der Bon Appétit Test Kitchen, Priya Krishna, Sohla El-Waylly und Rick Martinez, sagten, sie hätten die Vertragsbedingungen von CNE abgelehntKrishna und Martinez behaupteten ausdrücklich, sie hätten keine gerechten Vertragsangebote erhalten.

In einem Instagram Post Am Freitag schrieb Melian: „Nach wochenlangen Verhandlungen erfüllt Conde Nast Entertainment nicht meine Erwartungen hinsichtlich der Pläne für ein vielfältigeres und umfassenderes Videoprogramm. Aus diesem Grund werde ich keinen Vertrag mit ihnen unterzeichnen, um in Videos zu erscheinen. “

Laut einem Vertreter von Condé Nast machte das Unternehmen Melian ein „sehr großzügiges Angebot“.

Am Freitagmorgen schrieb Baz unterdessen in einem Twitter-Beitrag„Gestern haben wir drei wertvolle Mitglieder unseres Videoteams verloren. Ich unterstütze ihre Entscheidungen eindeutig und bin äußerst enttäuscht darüber, dass Conde Nast Entertainment ihnen keine Verträge anbieten konnte, die sie für fair und gerecht hielten. “ Baz sagte, sie werde weiterhin an dem Magazin arbeiten, aber nicht in CNE-Videos erscheinen.

Bon Appétit ist seit Juni in Aufruhr Sturz des Chefredakteurs Adam Rapoport unter dem Vorwurf der Rassenunterschiede in der Zeitschrift. Am Donnerstag wurde die Firma benannt Sonia Chopra als Chefredakteurin von BA, der sich nach sechs Jahren bei Vox Media’s Eater dem Titel anschließt. Unter den Vorwürfen der Ungleichbehandlung von Farbigen bei Condé Nast Entertainment hat das Unternehmen den ehemaligen CNE-Präsidenten Oren Katzeff aus dem Verkehr gezogen. Letzte Woche war es so kündigte die Einstellung von Agnes Chu an, ehemals Leiter des Bereichs Originalinhalte bei Disney Plus, leitet als Präsident die Unterhaltungsabteilung.

In einem Memo an die Mitarbeiter von Bon Appétit am Freitag ging Stan Duncan, HR-Leiter von Condé Nast, auf die Situation ein und erläuterte die Ergebnisse der Untersuchung des Unternehmens.

Duncan schrieb: „Einige Mitglieder des BA-Teams stellten Fragen zur Bezahlung in der Testküche und dazu, ob farbige Personen, die in der Testküche arbeiten, für ihre Sendezeit bezahlt werden. Darüber hinaus hatten wir einige Bedenken hinsichtlich des Online-Mobbing-Verhaltens und der Social-Media-Historie (einige davon vor der Beschäftigung im Unternehmen) unter den Teammitgliedern. “

Nach einer umfassenden Studie über die Bezahlpraktiken von BA-Videos „erkennen wir voll und ganz die Notwendigkeit an, ein besseres Verständnis und eine bessere Konsistenz in Bezug auf unsere Videokompensationsrichtlinien zu erreichen“, fuhr Duncan fort. “Während wir festgestellt haben, dass jeder durch seine Vollzeitgehälter oder andere Mittel im Rahmen von Projekt- oder freiberuflichen Vereinbarungen für Video fair entschädigt wurde, hat unser Mangel an offener Kommunikation über Videokompensation Verwirrung gestiftet.”

Laut Duncan ergab die Untersuchung, die er mit einem nicht genannten „Dritten“ durchgeführt hatte, keine Beweise dafür, dass „das Rennen einen Faktor bei der Festlegung der Entschädigung für Mitglieder eines Videoteams darstellt“. Er fügte hinzu, dass das Unternehmen plant, bis Ende des Jahres eine vollständige US-amerikanische Pay-Equity-Studie abzuschließen.

Zwei Mitglieder des Bon Appetit-Teams, Alex Delany und Matt Hunziker, waren während der Untersuchung beurlaubt worden. Nachdem die Untersuchung abgeschlossen ist, werden Delany und Hunziker beide zu ihren Positionen zurückkehren, sagte ein Sprecher und lehnte es ab, detailliert darzulegen, welche Disziplinarmaßnahmen gegen sie ergriffen wurden.

Written By
More from Lukas Sauber
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.