Wichtige US-Twitter-Accounts in Bitcoin-Betrug gehackt

Wichtige US-Twitter-Accounts in Bitcoin-Betrug gehackt

Bildrechte
Reuters

Bildbeschreibung

Elon Musks Konto gehörte zu denjenigen, die Bitcoin-Spenden beantragten

Die Milliardäre Elon Musk, Jeff Bezos und Bill Gates gehören zu vielen prominenten US-Persönlichkeiten, die von Hackern auf Twitter in einem offensichtlichen Bitcoin-Betrug angegriffen werden.

Die offiziellen Berichte von Barack Obama, Joe Biden und Kanye West forderten ebenfalls Spenden in der Kryptowährung an.

“Jeder bittet mich, etwas zurückzugeben, und jetzt ist die Zeit gekommen”, heißt es in einem Tweet aus dem Konto von Herrn Gates. “Sie schicken 1.000 Dollar, ich schicke Ihnen 2.000 Dollar zurück.”

Die Tweets wurden nur wenige Minuten nach dem ersten Posten gelöscht.

Twitter hat den außergewöhnlichen Schritt unternommen, viele verifizierte Konten, die mit blauen Häkchen markiert sind, daran zu hindern, insgesamt zu twittern.

Es gab Berichte, dass Anfragen zum Zurücksetzen von Passwörtern ebenfalls abgelehnt wurden.

Dmitri Alperovitch, Mitbegründer des Cyber-Sicherheitsunternehmens CrowdStrike, sagte gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters: “Dies scheint der bisher schlimmste Hack einer großen Social-Media-Plattform zu sein.”

Twitter sagte, es prüfe den Vorfall und werde bald eine Erklärung abgeben.

Auf dem offiziellen Konto von Herrn Musk schien der Chef von Tesla und SpaceX anzubieten, jede Bitcoin-Zahlung, die “für die nächste Stunde” an die Adresse seiner digitalen Geldbörse gesendet wurde, zu verdoppeln.

“Ich fühle mich wegen Covid-19 großzügig”, fügte der Tweet zusammen mit einer Bitcoin-Linkadresse hinzu.

Ein solcher Tweet aus Musks Konto wurde gelöscht, nur um einen anderen zu erscheinen, dann einen dritten.

  • Was ist Bitcoin?
  • Wie funktionieren Kryptowährungen?

Neben dem Rapper Kanye West, seiner Frau, dem Reality-TV-Star Kim Kardashian, dem ehemaligen US-Präsidenten Obama, Herrn Biden, dem derzeitigen demokratischen Präsidentschaftskandidaten, und dem Medien-Milliardär Mike Bloomberg wurden die großen Unternehmen Uber und Apple ins Visier genommen.

In der Biden-Kampagne heißt es, Twitter habe “das Konto innerhalb weniger Minuten nach dem Verstoß gesperrt und den zugehörigen Tweet entfernt”.

Ein Sprecher von Bill Gates sagte gegenüber der Nachrichtenagentur AP: “Dies scheint Teil eines größeren Problems zu sein, mit dem Twitter konfrontiert ist.”


Ein beispielloses “Smash and Grab”

Von Joe Tidy, Cyber-Sicherheitsreporter

Diese “Double Your Bitcoin” -Betrügereien sind seit Jahren ein hartnäckiger Schädling auf Twitter, aber dies ist beispiellos, da die tatsächlichen Berichte von entführten Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens in großem Umfang vorliegen.

Die Tatsache, dass so viele verschiedene Benutzer gleichzeitig kompromittiert wurden, impliziert, dass dies ein Problem mit der Plattform von Twitter selbst ist.

Frühe Vorschläge besagen, dass es jemandem gelungen ist, Administratorrechte zu erlangen und die Passwörter so ziemlich jedes gewünschten Kontos zu umgehen.

Mit so viel Macht an den Fingerspitzen hätten die Angreifer mit ausgefeilteren Tweets, die den Ruf einer Person oder Organisation schädigen könnten, viel mehr Schaden anrichten können.

Aber das Motiv scheint klar zu sein – verdienen Sie so schnell wie möglich so viel Geld wie möglich. Die Hacker hätten gewusst, dass die Tweets nicht lange wach bleiben würden, also war dies das Äquivalent einer “Smash and Grab” -Operation.

Es gibt widersprüchliche Berichte darüber, wie viel Geld die Hacker verdient haben, und selbst wenn eine Zahl festgelegt ist, ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass Cyberkriminelle bekanntermaßen ihre eigenen Gelder in ihre Bitcoin-Geldbörsen stecken, um den Betrug legitimer erscheinen zu lassen.

In jedem Fall wird es sehr schwierig sein, die Verbrecher zu fangen, indem man dem Geld folgt. Strafverfolgungsbehörden sowie viele verärgerte Benutzer werden Twitter einige wichtige Fragen stellen, wie dies hätte geschehen können.


Cameron Winklevoss, der 2017 zusammen mit seinem Zwillingsbruder Tyler zum ersten Bitcoin-Milliardär der Welt erklärt wurde, twitterte am Mittwoch eine Nachricht, in der er die Menschen warnte, nicht am “Betrug” teilzunehmen.

In der kurzen Zeit, in der es online war, erhielt der in den Tweets der Zielkonten angezeigte Link laut öffentlich zugänglichen Blockchain-Aufzeichnungen Hunderte von Beiträgen in Höhe von insgesamt mehr als 100.000 US-Dollar (80.000 GBP).

Alle Twitter-Konten haben Millionen von Followern.

Written By
More from Lukas Sauber

Russland-Bericht: Großbritanniens ‘oberstes Ziel’ für Russland

Bildbeschreibung Vorsitzender des Ausschusses Julian Lewis (Mitte) mit den Mitgliedern Kevan Jones...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.