Wie Deutschlands vorhergesagte Covid-Sommerwelle zur „Realität“ wird

Covid in Deutschland: Deutschland hat im März mit der Linderung von Coronavirus-Einschränkungen begonnen.

Berlin:

Deutschland erlebt eine neue Welle von Coronavirus-Infektionen, sagte Gesundheitsminister Karl Lauterbach am Mittwoch und forderte die am stärksten gefährdeten Personen auf, schnell ihre vierten Impftests durchzuführen.

„Die angekündigte Sommerwelle ist leider Realität geworden“, sagte er der „Rheinischen Post“.

Nach wochenlang rückläufigen Neuinfektionen steigen die Fallzahlen in Europas größter Volkswirtschaft wieder.

„Weil die aktuelle Virusvariante sehr leicht übertragbar ist und weil fast alle Vorsichtsmaßnahmen ausgelaufen sind, sei die Wirkung des Sommers“ bei der Beruhigung eines Anstiegs der Infektionen nicht so wirksam, sagte er.

Gesichtsmasken sollten wieder in Innenräumen getragen werden, um eine Übertragung zu verhindern, fügte der Gesundheitsminister hinzu.

Deutschlands Prävalenz von Neuinfektionen von sieben Tagen pro 100.000 Einwohner erreichte am Mittwoch 472,4.

Europas größte Volkswirtschaft hat damit begonnen, die Beschränkungen für Coronaviren zu lockern, einschließlich der Erlaubnis, ungeimpfte Menschen wieder in Geschäfte und Restaurants zu lassen und ab März größere Versammlungen zuzulassen.

Im selben Monat wurde auch die Anforderung aufgehoben, dass die Mitarbeiter nach Möglichkeit von zu Hause aus arbeiten müssen.

Das Tragen von medizinischen Masken wurde aus Schulen und Büros entfernt, bleibt aber in öffentlichen Verkehrsmitteln obligatorisch.

(Diese Geschichte wurde nicht von NDTV-Mitarbeitern bearbeitet und wird automatisch aus einem syndizierten Stream generiert.)

More from Wolfram Müller
Deutschland hebt Mindeststundenlohn auf 12 € an – EURACTIV.de
Der allgemeine Mindestlohn in Deutschland wird auf 12 Euro pro Stunde angehoben,...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.