WWE RAW: Seltsames Highlight bei Randy Orton

Der große WWE-Streit zwischen den ehemaligen Champions Randy Orton und Bray Wyatt oder The Fiend erreichte ein Niveau – aber auf eine Weise, die nur unter den besonderen Umständen der Koronakrise möglich war.

Die wöchentliche TV-Show Monday Night RAW endete mit einem Match zwischen Orton und Wyatt, in dem dieser zunächst mit seinem „normalen“ Charakter konkurrierte, nicht mit seinem maskierten Horror-Alter Ego.

Das Duell, das zu Beginn der Show durch einen mündlichen Austausch aufgebaut wurde, in dem Wyatt aus seinem Firefly Fun House berichtete, erreichte einen Höhepunkt, der die Fans nicht ganz überraschte: Als Orton kurz davor stand Um mit seiner speziellen RKO-Kampagne zu gewinnen, gehen bekannte Soundeffekte aus, die Lichter gehen aus – und die Konstellation ändert sich.

Bray Wyatt wird The Fiend – bemerkenswert schnell

Orton, der es immer noch schafft, Wyatt seinen Finisher zu geben, lag auf ihm, als die Dunkelheit verschwand – aber plötzlich schlüpfte Wyatt in die Rolle seines Alter Ego.

Testen Sie DAZN kostenlos und erleben Sie WWE RAW und SmackDown live und auf Anfrage | AUSSTELLUNG

Der maskierte Unhold stand auf, als wäre nichts passiert, und nahm den verwirrten Orton in sein Ziel, die Unterkieferklaue. Die Sendung wurde gestoppt, ohne dass das Spiel angekündigt wurde (Lesen Sie hier die unglaubliche Geschichte, wie ein echter Mordfall den feindlichen Trainer Mandible Claw inspirierte).

Das Seltsame am letzten Finale: Zwischen dem Lichtausgang und Wyatts Umwandlung in den Unhold lagen sieben Sekunden. Es ist unvorstellbar, dass Wyatt in dieser Zeit sein gesamtes Bühnenoutfit hätte ändern können.

Es scheint, dass WWE die Show, die seit einiger Zeit live ausgestrahlt wird, mit einem aufgezeichneten Segment in die Irre geführt hat, was nur möglich ist, weil Zuschauer auf RAW aufgrund der Pandemie nur virtuell verbunden sind. Mit einer Show vor echten Fans hätte WWE den Effekt wahrscheinlich nur mit einem Doppelspiel für Wyatt inszeniert.

Die anderen Highlights:

– Wie bei NXT und SmackDown wurde zu Beginn der Show die vollständige Liste in Erinnerung an den verstorbenen Pat Patterson zusammengestellt, eine Legende und langjähriger Mastermind hinter den Kulissen, der auch eine Schlüsselrolle bei der Entdeckung von Dwayne spielte „The Rock“ Johnson.

Im ersten Spiel des Abends besiegte Asuka, Frauensiegerin, Shayna Baszler in einem Spiel, bei dem es nicht um den Titel geht. Baszler war abgelenkt von dem, was außerhalb des Rings geschah, wo Asukas Verbündete Lana den Versuch von Nia Jax, einer Partnerin von Baszler, vereitelte, sie erneut durch eine Kommentartabelle zu werfen. Stattdessen ließ Lana Jax mit einem Hurricanrana an den Tisch krachen.

Die verwirrte Situation im Rennen um den WWE-Titel in dieser Woche führte zu einem Match mit allen Beteiligten: Champion Drew McIntyre und Partner Sheamus haben McIntyres nächsten Herausforderer, AJ Styles, Kofferbesitzer, der Geld in der Bank hat traf in einem Handicap-Match The Miz und seinen Partner John Morrison. Das Trio erzielte einen Sieg, als Sheamus versehentlich seinen Partner für den Partner gab, der eigentlich für Morrison bestimmt war.

Ein wütender McIntyre kämpft dann mit Sheamus hinter den Kulissen, wobei sowohl ein aufdringlicher Beamter (ehemaliger Wrestler Pat Buck) am Tisch sitzt als auch endlich Frieden schließt. Im Moment waren beide zufrieden, dass sie ihren Ärger kanalisiert hatten.

Der frühere WWE-Champion Jeff Hardy und der hoffnungsvolle Riddle scheinen ein Team zusammenzustellen: Riddle unterstützte Hardy in seinem Match (ohne Titel) gegen den US-Champion Bobby Lashley, den Lashley mit dem verletzten Schloss gewann. Als Lashley den Griff nicht losließ, griff Riddle ein und es kam zu einem Streit mit Lashley und seinem Partner Montel Vontavious Porter (daher wurde WWE Star MVP neuneinhalb Jahre lang eingesperrt).

Die Ergebnisse von WWE Monday Night RAW am 7. Dezember 2020:

Nicht-Titel-Match: Asuka Belagerung Shayna Baszler
Ricochet & Dana Brooke Belagerung Slapjack & Abrechnung
Kofi Kingston besiegt Shelton Benjamin
Cedric Alexander besiegt Kofi Kingston
Vorgeben für vorgeben: AJ Styles, John Morrison und The Miz Siege Drew McIntyre und Sheamus
Match ohne Titel: Bobby Lashley, Belagerung Jeff Hardy
Bray Wyatt gegen Randy Orton – Kein Spiel

Written By
More from Seppel Taube
Delivery Hero expandiert nach Berlins Rückkehr nach Deutschland, Retail News, ET Retail
Berlin: Delivery Hero kündigte am Dienstag an, seinen Lieferservice für Lebensmittel und...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.