WWM statt Türkei: Nationalfußballer wagen Jauch


Von Nina Jerzy

Fußballnationalspieler wagen das Duell gegen Günther Jauch. Sie nehmen an einem Wer wird Millionär-Special teil, das nächsten Montag ausgestrahlt wird. Bierhoff ist vom Sieg überzeugt: “Wir haben unglaublich intelligente Spieler.”

Jetzt müssen die klugen Köpfe und Experten im Team von Joachim Löw beweisen, was sie wirklich können. Am Mittwoch wagten sich einige Nationalspieler ins Studio “Wer wird Millionär?” In der Nähe von Köln. Sie nehmen an einer ganz besonderen Sonderausgabe teil, die am Montag, den 12. Oktober um 20.15 Uhr ausgestrahlt wird, wie RTL angekündigt hat. Oliver Bierhoff sprach von einer “einzigartigen Gelegenheit”. Das Team wird “zeigen, dass wir nicht nur Fußball im Kopf haben, sondern auch unglaublich interessante, intelligente Spieler mit unglaublich viel Talent”, sagte der Manager der Nationalmannschaft auf einer Pressekonferenz.

Die Präsentation trägt den Titel “Das Team spielt”. Natürlich taucht nicht das ganze Team auf. Laut Bierhoff werden sich vier oder fünf Profis auf den heißen Platz wagen, “wir müssen es noch sehen”. Nationalspieler, die am Mittwoch nicht bereit für das Freundschaftsspiel gegen die Türkei sind, werden eingesetzt. Die Wahl kann interessant sein. Nationaltrainer Joachim Löw verzichtet auf acht Stammspieler in der Partei, was nichts bedeutet. Timo Werner und Suat Serdar fehlen aus gesundheitlichen Gründen.

Nationalspieler bei Jauch

Die Zeit für das Treffen war genau richtig. Das internationale Spiel findet in Köln statt, gleich um die Ecke vom WWM-Studio. Dort freute sich Jauch auf den besonderen Anlass am Ende der Ausgabe am Montag. Fußball war irgendwie der rote Faden in der Doppelfolge. Peter Balthazaar, Kandidat für den Überhang, arbeitet als Moderator für den Fernsehsender Werder Bremen. Der 28-Jährige kam mit 64.000 Euro heraus und nutzte den Gewinn auf Anraten von Jauch nicht, um seinen VW Bulli in ein Elektroauto umzuwandeln. “Das ist dumm. Es muss wirklich nicht!” Warnen Sie den Moderator vor den Kosten von rund 80.000 Euro.

Die Hebamme Maria Jordan hat den Ball, der die Nachfrage von 300 Euro befriedigt, fast nicht bewältigt. Sie hielt es auch für denkbar, dass Mulloperationen, Nachbehandlungen oder sogar Rasenheilungen in vielen Sportarten wichtig sind. Glücklicherweise kann Ihr fußballbegeisterter Anrufer helfen. Der niedersächsische Berner Kandidat (“Hier wurde Dieter Bohlen geboren”) fuhr mit 32.000 Euro nach Hause.

Auch der Zahnarzt Julius Cremer aus Eschweiler hat früh Wissenslücken aufgedeckt. Als er um 500 Euro gebeten wurde, wurde er nach einem Hauptakteur der Revolution im Oktober 1917 in Russland gefragt. Der 25-Jährige mit einem 1,0-Abitur konnte sich nicht zwischen Yetski, Trotzki, Hoewelski und Dabeiski entscheiden, obwohl er sich zunächst fast angemeldet hätte. Das Publikum half mit 95 Prozent.

Fußballspieler spenden WWM-Gewinne

Es war noch nicht klar, ob die Zuschauer beim DFB-Special dabei sein würden. Weitere Details werden am Donnerstag nach der Umfrage bekannt gegeben. Vielleicht fügt RTL etwas Sendezeit hinzu. Bisher wurden nur die üblichen zwei Stunden in den aktuellen Programmplan eingetragen. Bei vier oder fünf Spielern wäre es klug, wenn alle Kandidaten an der Reihe wären, wie im Promi-Special, das oft länger als drei Stunden dauert. Es sei denn, die Fußballstars spielen sehr früh weg.

Dies wäre doppelt bedauerlich, da die Gewinne der eigenen Stiftung und anderen Wohltätigkeitsprojekten zugute kommen sollten, wie Bierhoff angekündigt hatte. Der DFB-Elf war sich des Sieges am Ende nicht ganz sicher. “Wir werden versuchen, Geld zu generieren und uns positiv zu präsentieren”, sagte der Manager und hoffte auf die Million.

Written By
More from Seppel Taube

Kein kostenloses Streaming mehr: Große Veränderung für Netflix-Benutzer

Netflix konnte “immer” 30 Tage lang kostenlos getestet werden. Aber anscheinend hat...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.