AMDs FSR 2.0 Upscaling-Technologie geht an Xbox • Eurogamer.net

Die brandneue Skalierungstechnologie von AMD, FidelityFX Super Resolution 2.0 (FSR 2.0), ist auf dem Weg zur Xbox.

Der Chiphersteller kündigte auf der GDC an, dass FSR 2.0 „auch auf Xbox vollständig unterstützt und im Xbox GDK für registrierte Entwickler zur Verwendung in ihren Spielen verfügbar sein wird“ (Danke, Die Kante).

FSR 2.0 wurde letzte Woche für PC vorgestellt, das darauf abzielt, die Spieleleistung in Spielen zu verbessern, indem sie von einer niedrigeren Auflösung auf eine höhere skaliert werden.

Dies ähnelt der DLSS-Technologie von Nvidia, die nur auf Karten der Nvidia 20-Serie und neuer funktioniert.

Im Gegensatz dazu ist die FSR 2.0-GPU agnostisch und funktioniert daher auf jeder GPU, AMD oder Nvidia.

Sowohl die Xbox- als auch die PlayStation-Konsolen der letzten beiden Generationen werden von AMD-GPUs angetrieben.

Theoretisch gibt es keinen Grund, warum FSR 2.0 nicht auf PlayStation 5 funktionieren könnte, obwohl derzeit unklar ist, ob AMD eine Vereinbarung mit Xbox getroffen hat, um das Feature exklusiv für Konsolen zu machen.

Wir wissen auch nicht, ob FSR 2.0 zusätzlich auf Xbox One-Konsolen funktionieren wird, aber wenn dies der Fall ist, könnte es möglicherweise die Lebensdauer dieser Konsolen um einige Zeit verlängern.

Technologien wie FSR 2.0 und DLSS sind sehr willkommen, da sowohl Computer- als auch Konsolenspieler ihre ältere Hardware länger als erwartet behalten müssen. globale Festplattenknappheit machte es extrem schwierig, eine neue Konsole oder GPU zu kaufen.

Würden Sie Eurogamer unterstützen?

Wir wollen Eurogamer besser machen, und zwar besser für unsere Leser – nicht für Algorithmen. Du kannst helfen! Werden Sie ein Eurogamer-Fan und Sie können die Seite völlig werbefrei besuchen und erhalten exklusiven Zugang zu Artikeln, Podcasts und Unterhaltungen, die Sie näher an das Team, die Geschichten und die Spiele bringen, die wir alle lieben. Abonnements beginnen bei 3,99 £ / 4,99 $ pro Monat.

Unterstütze uns

Written By
More from Jochen Fabel
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.