Anno 1800: Alle DLCs auf einen Blick

In zwei DLC-Saisons für die Baustrategie, die Anno 1800 traf, unternahmen wir eine großartige Nordpol-Expedition, pflanzten imposante botanische Gärten und bauten gigantische Paläste. Auf dem Papier mag es cool klingen, aber nicht alle DLC-Erweiterungen waren gleichermaßen begeistert. Jetzt schickt uns Anno 1800 auf eine letzte Reise mit dem wütenden letzten Land der Löwen.

Sind Sie sich immer noch nicht sicher, welcher DLC für Sie geeignet ist? In unserer Rangliste aller Anno 1800-Erweiterungen sagen wir Ihnen, was tatsächlich darin enthalten ist und für wen es sich lohnt.

6. Platz: Botanik

Preis: 8 Euro
Enthält in: Saisonkarte 1 (25 Euro) | Königsedition (100 Euro)
GameStar-Bewertung: 62

Was ist drin? Anno 1800: Die Botanik hat sich ganz einem Thema gewidmet: der Attraktivität Ihrer Stadt! Das Highlight ist ohne Zweifel das Pflanzenereignis für Ihre Weltausstellung und der Botanische Garten als neues Kulturgebäude. Wie im Zoo und im Museum können Sie seltene Pflanzen als Belohnung für den Botanischen Garten oder von Sir Archibald und Madame Kahina erhalten.

Mit Blumendekorationen, insbesondere für Ihre Kulturgebäude, ziehen Sie eine Vielzahl neuer Touristen auf Ihre Inseln – Sie können sie auch als zufällige Belohnung oder bei Händlern freischalten. Der neue Musikpavillon, den Sie Ihrem Kulturgebäude hinzufügen und alten Anno-Spielen Soundtracks hinzufügen können, bietet einen musikalischen Genuss. In Zukunft können Zoobesucher die eisigen Klänge von Anno 2205 hören, während sie die Wölfe bestaunen.

Botanica im Test: nur für Patientensammler

78
7

mehr zum Thema

Botanica im Test: nur für Patientensammler

Für wen ist es? Botanik ist der DLC für alle, die ihre Städte so attraktiv wie möglich gestalten möchten. Schönbauer sollte sich jedoch bewusst sein, dass sie hier nur wenig kreative Freiheit erhalten – denn die Ornamente können nur an Kulturgebäuden angebracht werden und alle Gegenstände müssen als zufällige Belohnung nur schwer kultiviert werden. Botanik ist höchstwahrscheinlich etwas für Sammler, die noch nach einer entspannenden Aktivität für das Finale suchen.

5. Platz: reiche Ernte

Preis: 7 Euro
Enthält in: Saisonkarte 2 (25 Euro) | Königsedition (100 Euro)
GameStar-Bewertung: 74

Was ist drin? Mit Anno 1800: Rich Harvest findet die industrielle Revolution endlich Eingang in Ihre Landwirtschaft. Denn die Traktoren und Silos sind die größte Attraktion, mit der Ihre Farmen jetzt dreimal so effektiv arbeiten können. Aber nicht ohne viel Aufhebens, denn die neuen Module wollen sinnvoll in Ihre bestehenden Farmlayouts integriert und an das Eisenbahnnetz angeschlossen werden.

Mit Rich Harvest können Sie im Endspiel neuen Platz auf Ihren Inseln gewinnen, indem Sie Farmen und plötzlich sogar Mini-Inseln effektiver nutzen. Darüber hinaus schließt der Bau der benzinbetriebenen landwirtschaftlichen Maschinen eine atmosphärische Lücke – schließlich müssen Ihre Landwirte mitten in der industriellen Revolution nicht mehr mit den Händen in ihrem Land arbeiten.

Reichliche Ernte im Test: Noch kein Argument für den Kauf des Saisonpasses

119
5

mehr zum Thema

Reichliche Ernte im Test: Noch kein Argument für den Kauf des Saisonpasses

Für wen ist es? Eine reiche Ernte ist etwas für Betrüger, die das Beste aus ihren Inseln machen wollen, und eine aufregende Herausforderung für die Playoffs. Wenn Sie andererseits keine Lust haben, Ihr mühsam gestaltetes Farmlayout wieder wegzuwerfen, werden Sie mit Rich Harvest wahrscheinlich nicht zufrieden sein.


Written By
More from Jochen Fabel

Streit um die Poststimmung in den USA: Hilfspaket für die Post entschieden

Laut Gesetz wollen Demokraten Kürzungen bei der Post verhindern, um die Briefwahl...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.