Bericht: Der FC Barcelona zeigt Interesse an Antonio Rüdiger und Shkodran Mustafi

In der Abwehr will der FC Barcelona das Personal aufrüsten. Im Fokus: Mit Antonio Rüdiger und Shkodran Mustafi, zwei deutschen Verteidigern.

Auf der Suche nach Neuankömmlingen hat der FC Barcelona offenbar zwei (ehemalige) deutsche Nationalspieler ins Visier genommen. Wie die Spanier Sport Berichten zufolge will der Verein im Januar einen erfahrenen Innenverteidiger verpflichten, der idealerweise ausgeliehen wird. Die katalanische Zeitung hat Antonio Rüdiger von Chelsea und Shkodran Mustafi von Arsenal FC als Kandidaten benannt.

Derzeit stehen Barca-Trainer Ronald Koeman mit Gerard Pique (33), Clement Lenglet (25) und Ronald Araujo (21) nur drei Spieler für die Innenverteidigung zur Verfügung. Die Rückkehr des selbstgemachten Eric Garcia (19) hat immer noch höchste Priorität, aber Manchester City wird ihm trotz des im Winter auslaufenden Vertrags nur erlauben, mit einem hohen Betrag abzureisen.

Rüdiger oder Mustafi als vorübergehende Lösung, bis Garcia für einen kostenlosen Transfer zur Verfügung steht?

Daher sucht der Verein, der in finanziellen Schwierigkeiten steckt, wahrscheinlich nach Alternativen, die eine vorübergehende Lösung bis zum Sommer bieten könnten: Rüdiger hat in dieser Saison nur zwei Spiele für Chelsea bestritten und möchte nächstes Jahr zur Europameisterschaft wechseln. In London hat der 27-Jährige einen Vertrag, der bis 2022 läuft.

Mustafi spielte kürzlich auch eine Rolle bei Arsenal wegen einer Knieverletzung und will seinen Vertrag, der im Juni endete, nicht verlängern. Dies bedeutet, dass der 28-Jährige, der bereits La Liga-Erfahrung bei Valencia CF (2014 bis 2016) hatte, im Januar wahrscheinlich billiger sein würde als Rüdiger.

Ziel 50 enthüllt: Die 50 besten Fußballspieler der Welt

Laut dem Sport -Rapport zu Fazio (AS Roma) und German Pezzella (AC Florence). Ein Transfer von Joel Matip hingegen wird als höchst unwahrscheinlich eingestuft, da der FC Liverpool nach den Verletzungen von Virgil van Dijk und Joe Gomez im Defensivhauptquartier auch in Bezug auf das Personal auf dem Spiel steht.

Written By
More from Heine Thomas

Deve Gowda droht gegen Karnatakas neues Landgesetz Aufsehen zu erregen

BANGALORE, INDIEN: Der frühere indische Premierminister HDDeve Gowda hält seine Rede als...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.