BVB: Nach Gefahrenverletzung – Für diesen Dortmunder Profi gibt es für Favre keine Möglichkeit

Felix Passlack (2.vl), Gio Reyna, Erling Haaland, Emre Can und Axel Witsel (von links nach rechts) jubeln dem Newcomer Jude Bellingham (links) zu, der das 1: 0 erzielte. Bild: www.imago-images.de / Maik Hölter / TEAM2sportfoto

Wieder plötzlich wichtig: Ein fast vergessener BVB-Profi nutzt seinen Fall aus

Die Nummer des ersten Spieltages in der Bundesliga In der Saison 2020/21 geht es nicht um acht (8: 0-Sieg der Bayern) oder drei (es gab nur drei Heimsiege) oder 45.800 (so viele Zuschauer durften in die Stadien zurückkehren) – nein, es ist eintausendeinhundertsiebenundzwanzig.

Denn nach 1127 Tagen feierte BVB-Profi Felix Passlack am Samstagabend gegen Borussia Mönchengladbach seine Rückkehr nach Dortmund.

In der 19. Minute wechselte Trainer Lucien Favre für Thorgan Hazard. Passlack ersetzte den Belgier auf dem linken Flügelnach einer Verletzung in einer defensiven Operation.

BVB: Passlack hat die verletzte Gefahr gegen Gladbach ersetzt – und überzeugt

Einige der rund 10.000 Fans im Signal-Iduna-Park haben sich wahrscheinlich erstaunt die Augen geriebenImmerhin gab es einen gewissen hochkarätigen Spieler namens Marco Reus auf der Dortmunder Ersatzbank. Aber auf den zweiten Blick wurde sofort klar, warum nicht Reus, sondern Passlack for Hazard ins Spiel kam.

Er hat sich im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz erhängt: Felix Passlack. Bild: www.imago-images.de / Inderlied / Kirchner-Media

Denn im 3-4-3-System von Favre nahm der Belgier eine Linksverteidigerposition im Mittelfeld ein, wo Sie Verteidigungs- und Angriffspflichten haben – und Passlack ist für diese Position besser geeignet als Flügelspieler Reus.

“Ich brauchte einen Verteidiger”, sagte Favre, nachdem er Gladbach mit 3: 0 besiegt hatte. Passlack nutzte die Tatsache, dass Raphaël Guerreiro und Marcel Schmelzer, zwei ausgebildete Linksverteidiger, verletzungsbedingt abwesend waren und Nico Schulz nicht im Kader stand. Der Trainer aus der Schweiz lobte seinen Spieler: “Felix hat einen tollen Job gemacht. Er hat ein wirklich gutes Spiel gespielt. Ich freue mich sehr für ihn.”

Der 22-Jährige, der unter Tuchel debütierte, galt bis vor kurzem als Kandidat für Veränderungen

Eine überraschend positive SchlussfolgerungWenn Sie bedenken, dass der 22-Jährige bis vor kurzem als Kandidat für den Austritt aus dem BVB-Team galt, der durch ein mögliches Angebot eines anderen Vereins nicht behindert worden wäre.

2015: Ehemaliger BVB-Trainer Thomas Tuchel (r.) Sieht stolz auf sein 17-jähriges Talent Felix Passlack aus. Bild: imago sportfotodienst / Thomas Bielefeld

Denn seit der U17-Medaille Fritz Walter in Gold und sein Bundesliga- und Champions-League-Debüt als vielversprechender Teenager unter dem ehemaligen BVB-Trainer Thomas Tuchel Passlack führte keine Gespräche mehr.

Als Leihspieler bekam er nicht so viel Spielzeit, wie er wahrscheinlich erwartet hatte

Die letzten drei Jahre war er als mäßig erfolgreicher Spieler außerhalb von Dortmund ausgeliehen, kehrte im Sommer aus Fortuna Sittard zurück. Dort spielte er in der niederländischen Eredivisie.

2017: Felix Passlack (rechts) beendete seine Leihgabe bei der TSG Hoffenheim in der Bundesliga nur 61 Minuten. Zu dieser Zeit wurde er hauptsächlich in der regionalen Liga in Hoffenheim II eingesetzt, hier gegen den SV Elversberg. Bild: imago sportfotodienst / Thomas Frey

In den beiden vorangegangenen Spielzeiten war er ein Jahr lang bei Hoffenheim und dann bei Norwich City unter Vertrag. Während es an den Leihstationen in Hoffenheim (nur 167 Minuten Spielzeit mit den Profis) und Norwich (448 Minuten) nicht so gut lief, stabilisierte er sich in Sittard. Dort war er in der vergangenen Saison in 28 Pflichtspielen auf dem Feld und spielte 90 Minuten lang nur zweimal.

Kehl: Passlack hat die Aufmerksamkeit wieder auf das Trainingslager gelenkt

Während des Trainings von Borussia Dortmund legte er viel auf und zeigte viel Engagement. “Er hat sich in der Vorbereitung nie enttäuscht, er hat völlig erstickt und ein großes BVB-Herz”sagte Sebastian Kehl, Leiter des Lizenzbereichs Borussia Dortmund. Und weiter: “Er macht dieses Team sehr gut.” Das zahlt sich jetzt definitiv aus.

In der vergangenen Saison wurde Felix Passlack (links) für Fortuna Sittard an die niederländische Eredivisie ausgeliehen. Bild: www.imago-images.de / Pro Shots

Sky-Experte Lothar Matthäus sagte nach dem Schlusspfiff am Samstag über seine Leistung: “”[Passlack] war ausgeliehen, kehrte zurück und spielte wie nie zuvor […] “Er schloss den Rücken und hatte wiederholt gefährliche Aktionen auf der linken Seite.”

Das fast vergessene Spray ist plötzlich wieder wichtig. Auch die Dortmunder Fans freuten sich mit dem “zweiten Debüt” ihres Erwachsenenheims, das seit 2012 in der BVB-Jugendmannschaft spielt und nun wie ein Neuling aussieht.

2018: Felix Passlack als Leihspieler in Norwich City. Bild: imago sportfotodienst / Focus Images

Zumindest auf Twitter wurde er von vielen respektiert, die Reaktionen auf Passlacks Leistung sahen meistens so aus:

“Wer hätte gedacht, dass er eine Minute spielen würde?”

“Absolut souveräne Leistung”

“Ich freue mich sehr für Passlack”

“Kein Guerreiro oder Gefahr. Aber Passlack kämpft endlos.”

Passlack kann jetzt davon profitieren, da Borussia einige Wochen ohne verletzte Thorgan Hazard auskommen muss, dessen Position er mit Bravour gegen Gladbach einnahm. Als Ergebnis des Spiels wurde im Oberschenkel des 27-jährigen Angreifers eine gerissene Muskelfaser gefunden.

Felix Passlack: Plötzlich wieder wichtig – “Er kann gerne bleiben”

Wenn Passlack, der von beiden Seiten offensiv und defensiv eingesetzt werden kann, dieses Niveau beibehält, kann Lucien Favre eine weitere Chance erwarten.

Herzliche Glückwünsche! Lucien Favre (links) und Felix Passlack auf dem Trainingsgelände. Bild: www.imago-images.de / Norbert SCHMIDT

Der Schweizer kann in Zukunft definitiv zu ihm zurückkehren, denn der BVB will nach dem Gladbach-Spiel Passlack nicht mehr verkaufen: “Er kann bleiben”, sagte Sportdirektor Michael Zorc gegenüber der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ). “Felix ist ein sehr positiver Typ, der jeden Tag im Training beschleunigt und gegen Gladbach dafür belohnt wurde.”

Sebastian Kehl sagte Passlack auch eine gute Leistung am Samstagabend aus, “in einer Situation, die für ihn nicht so einfach war”. Der ehemalige Profi bewertet die “Wahrscheinlichkeit, dass Felix beim BVB bleibt” als “sehr, sehr hoch”.

Es besteht auch die Möglichkeit, dass Felix Passlack nicht 1127 Tage vor seinem nächsten Auftritt für Borussia Dortmund warten muss – und vielleicht wird er eine wirklich große Nummer.

Neue Dokumente enthüllen: Anwälte erheben schwere Anklage gegen Meghan

Meghan und Harry sind bereits seit mehreren Monaten aus dem engen Kreis der königlichen Familie zurückgezogen. Ab dem 1. April sind sie keine Royal Royals mehr und verwenden währenddessen nicht mehr den Titel “Royal Highness”. Sussexes leben jetzt in einem Luxushaus in Santa Barbara.

Trotz der Anziehungskraft ist es für das prominente Paar nicht ruhiger geworden. Im Oktober reichte der 39-Jährige nach der Zeitung eine Klage gegen “Mail am Sonntag” ein …

Link zum Artikel

Written By
More from Urs Kühn

Der Triathlet Haug will bei Challenge Daytona überzeugen

Die Ironman-Weltmeisterin Anne Haug könnte auch aus der Saison 2020 etwas Positives...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.