Cash to Code – Vor- und Nachteile der neuen Zahlungsmethode

Heutzutage gibt es eine Vielzahl an verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten, womit Waren und Dienstleistungen Online bezahlt werden können. Allerdings gibt es hier immer wieder Menschen, die aufgrund spezieller Aktivitäten nach neuen und allen voran anonymen Zahlungsmethoden suchen, welche zusätzlich als 100% sicher eingestuft werden können. Eigene Daten von Girokonto oder Kreditkarte sollen nicht benutzt werden, falls sie doch mal Opfer eines Hacker-Angriffs oder Daten-Leaks werden. Es muss nicht einmal der eigene Fehler sein, welcher letzten Endes dazu führt, dass die eigenen Konten geplündert werden.

Des Weiteren wollen Menschen ihren Tätigkeiten auch Online anonym nachgehen, weshalb spezielle Abrechnungen nicht auf der Kontoführung erkennbar sein sollen. Hierfür gibt es mit Cash to Code nun ein unglaublich geschicktes und allen voran simples Bezahlsystem, welche es dem Nutzer ermöglicht, anonym und einfach seine Rechnung zu begleichen. Gerade was den Bereich Glücksspiel angeht, suchen Menschen vermehrt die Anonymität. Aus diesem Grund kann es hilfreich sein, Casinos mit Cash to Code Zahlungen zu suchen und auch zu nutzen. Somit kommt einem selbst niemand auf die Schliche, dass es sich bei der Kontenabrechnung tatsächlich um Online-Glücksspiel handeln kann.

Sicherheit im Internet wird gewährleistet

Wer kennt es heutzutage denn nicht – nach einer Anmeldung mit den eigenen Daten bei ein paar Websites geht es meist nicht lange, bist die ersten Spam-Mails auf dem Postfach eintrudeln oder Werbeanrufe eintreffen. Folge dessen kann es durchaus von Vorteil sein, wenn die eigenen Zahlungsdaten nicht überall angegeben werden müssen, allen voran, wenn es Zweifel an der Seriosität selbst gibt.

Online Zahlungsmethoden funktionieren meist einfach und schnell, verlaufen allerdings nicht anonym ab. Wer allerdings auf Webseiten und Dienste zugreifen möchte, ohne dass der eigene Bänker etwas von den Machenschaften erfährt, der muss zu alternativen Zahlungsmethoden zurückgreifen. Ein der gängigsten Methoden ist hier mit Sicherheit die Nutzung der Paysafecard, welche jederzeit an Tankstelle oder Kiosk erworben werden kann. Hierbei wird ein Prepaid-Guthaben erworben, womit anonym und simple bezahlt werden kann. Allerdings lässt sich die Paysafecard nach der Nutzung nicht mehr aufladen, sondern vielmehr wird ein erneuter Gang an die Tanke fällig.

Sicherheit der Paysafecard, doch mit deutlich verbesserter Funktionalität

Letzten Endes funktioniert die Zahlungsmethode ähnlich wie der der PSC-Karte, weshalb alles anonym abläuft. Aus diesem Grund greifen immer mehr Branchen und Unternehmen auf Cash to Code zurück, da anonyme und sichere Online-Zahlung immer mehr an Wert gewinnen. Die Leute wollen nicht mehr überall ihre Zahlungsdaten hinterlegen, um im späteren Verlauf Opfer von aggressiver E-Mail- oder Telefon-Betrug zu werden.

Cash to Code selbst wächst bereits drastisch an, weshalb Deutschland weit bereits über 1000 Partner die neue Zahlungsmethode unterstützen. Somit kann schnell und sicher beim Partner der Wahl die Rechnung per Bargeld oder Karte beglichen werden, ohne Daten beim Cash to Code Anbieter preiszugeben.

Wie genau funktioniert Cash to Code eigentlich?

Bei CashToCode handelt es sich um eine sichere Zahlungsmethode im Internet, bei der jegliche Art von Rechnung anonym und sicher bezahlt werden kann. Hierbei ist es nicht nötig, spezifisch ein Konto aufzuladen oder derartiges. Vielmehr wird per App ein Barcode erzeugt, welcher sozusagen als zu zahlende Rechnung gilt. Nun bleibt dem Ersteller eine Dauer von 4 Stunden, um den Barcode bei einem C2C-Partner vorzuzeigen und zu bezahlen. Andernfalls verfällt der Barcode, weshalb der komplette Prozess von vorne wiederholt werden muss.

Damit Sicherheit gewährleistet werden kann, können Dritte selbst mit dem Code nichts anfangen. Es gehen daraus keine persönlichen Daten hervor, weshalb ein Verlust des Codes selbst als unproblematisch gilt. In der Zwischenzeit gibt es bereits über 160.000 Partner Filialen in Deutschland, bei denen die C2C-Rechnung beglichen werden kann.

Welche Branchen nutzen derzeit Cash to Code?

Derzeit handelt es sich überwiegend um die Online-Glücksspiel, Dating und Sicherheitsbranchen. So können derzeit die Partner-Webseiten von Cash to Code genutzt werden, um die gewünschte Sportwette auf Fußball zu platzieren oder an einer beliebigen Lotto-Ziehung teilzunehmen. Des Weiteren werden derzeit immer mehr Online-Casinos Partner von Cash to Code, weshalb immer mehr Glücksspiel-Unternehmen die sichere und anonyme Zahlungsmethode anbieten.

Des Weiteren können C2C-Zahlungen bereits bei den meisten Filesharing-Websites und VPN-Anbietern genutzt werden. Auch Online-Dating-Seiten und -Apps greifen vermehrt auf die innovative Zahlungsmethode der Firma Funanga Ltd. aus Großbritannien zurück.

Super Kundenservice – auch in Deutschland!

Bei Cash to Code handelt es sich nicht um eine unseriöse Zahlungsmethode, sondern vielmehr um einen Anbieter, der seinen Kunden den besten Service bieten möchte. Aus diesem Grund gibt es auch eine Telefon-Hotline, welche von Montag bis Sonntag von 6 bis 22 Uhr erreichbar ist. Selbstverständlich kann auch der E-Mail Support kontaktiert werden, falls telefonischer Kontakt nicht erwünscht ist. Hierbei kommt es in der Regel zu einer Rückmeldung innerhalb der nächsten 2 Stunden.

Einen Live-Support auf der Webseite gibt es zwar nicht, doch dieser könnte in naher Zukunft folgen. Generell sollte auch die Nutzung der Zahlungsmethode kein Problem darstellen, da die meisten Tankstellen Deutschland weit bereits teil dieses Programms sind.

Kurz und knapp – die Vor- und Nachteile von Cash to Code!

Die Vorteile liegen mit der hohen Sicherheit und der anonymen Nutzen offen auf der Hand. Die unkomplizierte Bezahlung vereinfacht die Nutzung, während kritische Zahlungen anonym getätigt werden können. Des Weiteren nutzen immer mehr Casinos und andere Anbieter die C2C-Zahlungsmethode als Partner.

Die Nachteile hingegen fallen eher gering aus. Derzeit ist nur eine maximales Zahlungslimit von 400€ pro Tag möglich. Zudem können per Cash to Code selbstverständlich nur Einzahlungen getätigt werden. Die Gewinne aus dem Online-Casino müssen folglich auf eine andere Art und Weise ausbezahlt werden

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.