„Celebrity Big Brother“ (Samstag, 1.): Simone Mecky-Ballack plant den Sieg – ihr Plan erschreckt Container

Simone Mecky-Ballack möchte Werner Hansch das Preisgeld “Celebrity Big Brother” geben. Foto: Samstag 1

© Sat. 1

Die Frau des Ex-Spielers Simone Mecky-Ballack plant bereits das Preisgeld “Celebrity Big Brother”. Was sie damit machen will, macht die Bewohner fassungslos.

  • Von “Der Gewinner der Berühmtheit Big Brother “ kann sich auf 100.000 euro freuen.
  • Ex-Spielerin Simone Mecky-Ballack zeigt, womit sie es machen Preisbetrag mieten wollen.
  • Die Bewohner reagieren entsetzt auf ihre Pläne.

Köln – Unter “Big Brother Promi”-Kandidaten haben anscheinend einen Samariter im Container kroch. Und das kam jetzt heraus: Es geht darum Ex-Spielerin Simone Mecky-Ballack. Sie plant – im Falle eines “Celebrity Big Brother” -Siegs – eine Sonderkampagne mit ihr Preisbetrag. Weil sie sie will Mitbewohner Werner Hansch geben. Das ist endlich drinnen Finanzielle Notlage und ist anscheinend mehr als Simone dabei Geld süchtig. Wenn sie ihren Plan sagt, sind Mitbewohner fassungslos und verdächtig sauber Strategie hinter ihrer Geste.

Celebrity Big Brother (Samstag, 1.): Simone Mecky-Ballack-Pläne gewinnen – Ihr Plan hat die Bewohner verblüfft

Während Katy Bähm der Betrag für ihre gewonnen Hochzeit geplant hat Simone ganz andere Ideen. “Wenn ich gewinnen würde, würde ich Werner das Geld geben. Ich will das Geld nicht Ich werde es Werner geben”, Erzählt sie den anderen Bewohnern völlig selbstlos. Aber anstatt Beifall für die Solidarität zu erhalten, die sie gezeigt haben, sind die Kandidaten von ihrem Plan erschüttert. Es scheint, dass sie das Geld nicht braucht. “Warum sollten Sie Werner jetzt plötzlich Ihre 100.000 Euro geben?”, Fragt sich derweil Udo Bonstrup.

“Ja, jeder ist glücklich mit dem Geld, aber es ändert nichts an meinem Leben. Und für ihn verändert es sein Leben, weil es sein Leben verändert Schuld kann “, so Simones Erklärung. Die Ex-Frau des Nationalspielers Michael Ballack hat kürzlich ihre Luxusvilla auf Instagram gezeigt. Anscheinend scheint sie die Gewinne tatsächlich weniger zu brauchen als der Ex-Fußballkommentator Werner Hansch, der wegen seiner Spielsucht müssen noch Schulden zurückzahlen. Aber Simones Plan ist gegen etwas anderes unverständlich: “Was ist Ihre Motivation, hier am Projekt teilzunehmen?” Udo ist weiterhin von Simones Plan betroffen. “Wenn Sie so viel Geld haben, müssen Sie auch hier nicht teilnehmen”, sagte er. “Dies ist eine weitere Nummer, die ich hätte treffen können”, fährt er fort und schimpft mit Simone im Emmys.

Promi Big Brother (Samstag 1): Simone Mecky-Ballack plant Siege

Aber auch die anderen Bewohner mögen Simones Idee nicht. Es ist wahr, sie zeigen Empathie für Werners Situation, aber sie sehen auch seine eigene Error zu seiner Lebensbedingungen. Eine Spende von Gewinnen würde den Sportkommentatoren daher in ihren Augen nicht helfen. Am Ende zeigt es, wer die 100.000 Euro mit nach Hause nehmen kann und ob Simone das Geld wirklich an Werner verschenken wird, wenn er gewinnt. (JBR)

Written By
More from Urs Kühn

Gut in der Saison: Die Bursts bringen den Supercup-Sport

Das Supercup-Spiel war für die Berliner Volleys noch nicht das große Ding,...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.