Christopher Columbus Statue vor dem Columbus City Hall entfernt

Christopher Columbus Statue vor dem Columbus City Hall entfernt

Eine Statue von Christoph Kolumbus wurde am Mittwochmorgen in Columbus, Ohio, unter erneuter Kritik am Erbe des Forschers abgebaut.

Die Besatzungen kamen gegen 3 Uhr morgens mit einem Kran an, um die Bronzestatue von ihrem Platz vor dem Columbus City Hall zu entfernen. Nachrichtensender WBNS berichtet.

Die Statue, die zur Aufbewahrung in einer städtischen Einrichtung aufbewahrt wird, war 1955 ein Geschenk der italienischen Bevölkerung von Genua.

Die gleichnamige Stadt von Columbus hat jedoch erneut Aufrufe erhalten, die mit ihm verbundenen Symbole neu zu bewerten – da Kritiker ihn als Symbol der weißen Vorherrschaft charakterisieren, die für die Zerstörung indigener Kulturen verantwortlich ist.

Bürgermeister Andrew Ginther kündigte letzten Monat an, dass die Statue herunterkommen werde und sagte, dass sie nicht die Werte der Stadt repräsentiere. Nachrichtensender WSYX berichtet.

“Für viele Menschen in unserer Gemeinde steht die Statue für Patriarchat, Unterdrückung und Spaltung”, sagte Ginther. “Das repräsentiert nicht unsere große Stadt, und wir werden nicht länger im Schatten unserer hässlichen Vergangenheit leben.”

Er bat die Columbus Art Commission, die Vielfalt und Inklusivität aller öffentlichen Kunst zu bewerten, einschließlich anderer Denkmäler, Statuen und Kunstinstallationen.

In den letzten Wochen wurden mehrere Statuen von Columbus im ganzen Land zerstört oder abgerissen – darunter eine, die von Demonstranten in Richmond, Virginia, gestürzt wurde, und eine andere, die in Camden, New Jersey, enthauptet wurde.

Written By
More from Lukas Sauber

Abhinav Kashyap behauptet, Salman Khans Menschsein sei ein Zentrum für Geldwäsche

Pekings Coronavirus-Patient Null identifiziert Der Filmemacher Abhinav Kashyap hat behauptet, dass die...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.