Coronavirus: Deutsche Polizei überfällt Kirche mit mehr als 100 Gläubigen ohne Maske | Nachrichten | DW

Die Polizei unterbrach am Samstagabend einen Gottesdienst von rund 150 Gläubigen in der Weststadt Herford, Nordrhein-Westfalen.

Einer polizeilichen Erklärung zufolge wurden mehr als 100 Teilnehmer wegen Verstoßes gegen die Coronavirus-Beschränkungen für das Sammeln, soziale Distanzierung und das Singen in der Gemeinschaft angeklagt. Einige der Anwesenden, insbesondere die Organisatoren, müssen mit hohen Geldstrafen rechnen.

Nach den deutschen Sperrregeln können bis zu 20 Personen diese Dienste in Innenräumen besuchen, sofern Hygiene und soziale Distanzierung beachtet werden.

Die Polizei sagt, die große Gruppe aus Herford, zu der auch Kinder gehörten, habe keine Gesichtsmasken getragen oder Distanzierungsregeln eingehalten und manchmal gesungen.

Das gemeinsame Singen in Innenräumen ist strengstens untersagt, da Hinweise darauf vorliegen, dass es Ansteckungsaerosole produziert. Mehrere Chorveranstaltungen in Europa wurden als Massenmarktereignisse identifiziert.

Durch die strikte Sperrung Deutschlands im Dezember wurden viele beliebte christliche Feste im ganzen Land abgesagt, darunter Weihnachtsmärkte, Adventsrituale und Krippen.

Beschränken Sie die religiösen Freiheiten

Kurz vor Weihnachten ereignete sich ein ähnlicher Vorfall in einer Pfingstkirche in der westlichen Stadt Essen, in der die Polizei eine Gemeinde trennte und fast 60 Meldungen über Verstöße gegen die Sperrung herausgab.

Die 16 Bundesländer haben das Mandat, über ihre eigenen Beschränkungen für das Coronavirus zu entscheiden. Umstritten ist, dass keine lokale Regierung sich für ein Verbot religiöser Versammlungen entschieden hat, obwohl stattdessen Teile des Weihnachtsgottesdienstes abgesagt oder im Fernsehen übertragen wurden, ein Trend, der weltweit zu beobachten ist.

Die Einschränkung der Religionsfreiheit war für den deutschen Gesetzgeber während der Pandemie ein schmerzhaftes Thema. Die Religionsfreiheit ist ein historisch sensibles Thema, das über die wichtige Rolle hinausgeht, die religiöse Netzwerke im Leben einiger Menschen spielen – insbesondere in Zeiten beispielloser Krisen.

Die deutsche Verfassung enthält einen Absatz, der die „ungehinderte Ausübung der Religion“ garantiert.

rd / nm (dpa, KNA)

Written By
More from Heine Thomas

Jede Sekunde überschreitet die empfohlenen Grenzwerte – Naturheilkunde & Naturheilkundliches Behandlungsportal

Gesundheitsrisiken mit gewöhnlichen Nahrungsergänzungsmitteln? Mehr heißt nicht immer besser. Dies gilt auch...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.