Crusader Kings 3-Spieler begehen 18 Millionen Morde und essen einen Papst • Eurogamer.de

Patch 1.1 veröffentlicht!

  • Patch 1.1 für die erstaunliche Mischung aus Strategie und Rollenspiel wurde veröffentlicht
  • Paradox teilte einige lustige Statistiken mit der Community
  • Die Patchnotizen nehmen viele Änderungen an der Spielbalance und der KI vor

Crusader Kings 3 ist fantastisch. Sie wissen es zumindest seit meinem Crusader Kings 3-Test. Und Sie sind nicht allein: Die großen Fans haben in gewisser Weise beeindruckende Zahlen gemacht, wie Entwickler Paradox bei der Veröffentlichung von Patch 1.1 enthüllte.

Die Regenten in CK3 haben insgesamt 18 Millionen Morde begangen. Ich denke es ist Politik. Weitere Informationen:

  • 40 591 268 Geburten
  • 18.212.157 erfolgreiche Todesverschwörung
  • 4.364.279 Hochzeiten
  • 1 543 790 Gefangene gegessen
  • Darunter mindestens ein Papst …
  • 1.451.427 Religionskriege beginnen
  • 716 369 Stressabbau
  • 370 305 Haustiere haben geschlafen
  • 141 597 Universitäten gegründet
  • 122.364 Gefängnisse entkommen
  • 29 454 Römisches Reich restauriert

Patch 1.1 enthält eine Reihe von Fehlerkorrekturen, von denen einige Änderungen an Charakterinteraktionen und Vererbungsregeln vornehmen. Das “historische Setup” wurde in vielen Regionen der Karte korrigiert und wichtige Balance-Anpassungen wurden auch in Teilen des Spiels vorgenommen, einschließlich der Einrichtung von Ländern und des militärischen Managements. Stärkere mongolische Invasionen sind Teil des Patches sowie verbesserte KI-Entscheidungen.

Weitere Informationen zum Inhalt von Version 1.1 finden Sie in der Notizen einfügen auf der paradoxen Seite.

Dieser Inhalt wird auf einer externen Plattform gehostet, die nur angezeigt wird, wenn Sie Ziel-Cookies akzeptieren. Aktivieren Sie Cookies, um zu sehen.

Links zu Auflistungen und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Durch den Kauf über einen dieser Links unterstützen Sie Eurogamer.de. Wir erhalten eine kleine Provision vom Lieferanten.

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Stellvertretender Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Anfang an bei Eurogamer.de. Er liebt Textmarker, seinen Amiga 1200 und Tierdokumentationen ohne Vögel.

Written By
More from Jochen Fabel

Grüner MNKY-Enthusiast: Maschmeyer will den Glagauer Mobilfunkmarkt revolutionieren

Eine optionale Lösung – das versprachen die beiden Gründer Ziya Orhan (42)...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.