Spende in Höhe von 15.000 Euro für die Opfer der Flutkatastrophe in Deutschland Labmate Online

Als Reaktion auf das verheerende Hochwasser im westdeutschen Rheineinzugsgebiet im Juli haben die Geschäftsführung und die Mitarbeiter von KNAUER Wissenschaftliche Geräte 15.000 € für den Katastrophenhilfefonds aufgebracht.

Unterstützt wurde die spontane und selbstorganisierte Spendenaktion der Mitarbeiter des Herstellers der Laborgeräte durch die Steuerbefreiung Deutschlands auf Spenden für Naturkatastrophen, die das Land betreffen – das heißt, die volle Spende kommt bei den Bedürftigen an, jeder Spender zahlt nur, je nach Steuerbefugnis etwa 55 % der Kosten aus ihrem Gewinn nach Steuern.

Die schockierenden Bilder der Verwüstung, die insbesondere den Raum Nordrhein-Westfalen traf, trafen alle bei KNAUER, sagte das Unternehmen – innerhalb weniger Tage hatten die Mitarbeiter des Unternehmens 6.250 Euro gespendet. Diesen Betrag verdoppelte die Geschäftsführung dann und addierte den Gesamtspendenwert auf einen hohen Betrag von 15.000 €. Diese Spende ging an das deutsche Hilfsbündnis “Aktion Deutschland Hilft”.

Eine Spendenmethode könne problemlos von anderen Unternehmen wiederholt werden, sagte ein Sprecher. Das HR-Team von KNAUER hat allen Mitarbeitern einfach eine kurze E-Mail mit der Bitte um Spendenbereitschaft geschrieben – der Stein ins Rollen gebracht und die nächsten Schritte waren einfach.

„Wir alle fühlten uns hilflos, schockiert und traurig, als wir sahen, welches Leid diese Katastrophe für die Menschen in den betroffenen Gebieten verursacht. Wir sprechen ihnen unser volles Mitgefühl aus und wollen sie mit schneller finanzieller Hilfe weiter unterstützen“, erklären Alexandra Knauer und Carsten Losch. „Besonders stolz sind wir auf die breite Beteiligung unserer Mitarbeiter am Spendenprogramm – uns ist klar, dass gesellschaftliche Verantwortung bei KNAUER gelebt wird“

Das Familienunternehmen entwickelt seit 59 Jahren Hightech-Laborgeräte für Forschung, Routineanalytik und Produktion, darunter flüssigkeitschromatographische Systeme, Pumpen, Absperrventile und Detektoren für Hochdruckanwendungen. Wissenschaftsförderung und unternehmerische Verantwortung sind für das Unternehmen von großer Bedeutung.

Mehr Informationen online

More from Wolfram Müller

Die Fluggesellschaft zwischen Deutschland und Russland wurde im Gerichtsstreit kurzzeitig suspendiert

Flugzeuge der deutschen Fluggesellschaft Lufthansa landen am 2. Juni 2020 am Flughafen...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.